Eintracht Braunschweig 

VfL Wolfsburg startet neue Kampagne – und Fans von Eintracht Braunschweig amüsieren sich

Mit diesem Bus ist Eintracht Braunschweig seit 2018 unterwegs.
Mit diesem Bus ist Eintracht Braunschweig seit 2018 unterwegs.
Foto: Siegfried Denzel

Braunschweig. Der VfL Wolfsburg hat eine neue Saison-Kampagne gestartet – "Immer_hungrig.". Damit wollen die Wölfe nicht nur sportlich, sondern auch kommunikativ mutig nach vorne spielen.

VfL-Geschäftsführer Michael Meeske sagt, der Verein wolle seinen Markenauftritt künftig "deutlich progressiver und selbstbewusster" gestalten. Die Kampagne "Immer_hungrig." werde - basierend auf den Werten des VfL Wolfsburg - selbstironisch mit Vorbehalten gegenüber dem Verein spielen, und mit starken Botschaften emotionalisieren.

+++ Neuer Innenverteidiger: Eintracht geht in Wolfsburg shoppen +++

Die Kampagne verbinde die positiven Eigenschaften des Vereins mit den vermeintlichen Vorurteilen und kommuniziere den VfL als sympathischen, ganzheitlichen und innovativen Fußballvordenker, heißt es aus Wolfsburg.

Eintracht Braunschweig hat auch Hunger

Dem ein oder anderen Fußballfan aus der Nachbarschaft kommt das mit dem "hungrig" bekannt vor – denn auch Eintracht Braunschweig spielt mit diesem Claim.

+++ Neuer Conti kommt später: "Bussi" fährt vorweg +++

Auf dem blau-gelben Mannschaftsbus der Eintracht, dem "Löwenkäfig", prangt auf beiden Seiten der Schriftzug "Vorsicht! Hungrig! Löwen auf Punktejagd".

In den sozialen Medien gibt es daher auch schon entsprechende Kommentare – auch von den eigenen Fans. Aber wer weiß, vielleicht wollte der VfL das ja auch so.