Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Löwen vor Verpflichtung von Ex-Bundesliga-Profi

Löwen-Sportdirektor Vollmann hat wohl noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen.
Löwen-Sportdirektor Vollmann hat wohl noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen.
Foto: imago images / Jan Huebner

Braunschweig. Für Eintracht Braunschweig könnte es momentan nicht besser laufen. Mit sechs Siegen stehen die Löwen an der Tabellenspitze. Gegen den KFC Uerdingen konnte die Mannschaft sogar in Unterzahl das Spiel drehen und bleibt nach dem 1:2-Erfolg weiter ohne Punktverlust in fremden Stadien.

Dennoch will Sportdirektor Peter Vollmann wohl doch noch einmal nachrüsten. Wie die „Braunschweiger Zeitung“ berichtet, steht der BTSV vor einer Verpflichtung des Nürnbergers Kevin Goden. Der Rechtsverteidiger soll demnach für ein Jahr ausgeliehen werden.

Goden hat Bundesliga-Erfahrung

Goden, der den Saisonstart in der 2. Bundesliga wegen einer Sprunggelenksverletzung verpasst hatte, ist ein junger Spieler mit Bundesliga-Erfahrung. Der 20-Jährige lief für den 1. FC Nürnberg in der vergangenen Saison fünf Mal in der Bundesliga auf und wurde im letzten Jahr sogar in der U19-Nationalmannschaft eingesetzt.

Der Verteidiger, der die Außenbahn auch offensiv bespielen kann, sucht demnach nun eine neue Herausforderung. Eintracht Braunschweig soll sich mit dem Spieler bereits einig sein, obwohl auch Interesse anderer Klubs bestünde. Für eine Unterschrift fehlen angeblich nur noch Formalitäten.

----------

Mehr News zu Eintracht Braunschweig:

Top-Themen des Tages:

----------

Auf der rechten Verteidiger-Positionen bekämen bei erfolgreichem Abschluss der erfahrene Benjamin Kessel und der junge Alfons Amade (19) Konkurrenz. Sportdirektor Vollmann muss den Deal bis um 18 Uhr am Montag über die Bühne bringen. Dann schließt das Transferfenster und es gibt keine Gelegenheit mehr, Christian Flüthmanns Kader zu verstärken. (the)