Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Lautstarker Fan-Marsch in der Innenstadt – obwohl die Löwen spielfrei haben!

Aber es ist doch spielfrei?! Am Samstag könnte dennoch laut werden in Braunschweig. (Archivbild)
Aber es ist doch spielfrei?! Am Samstag könnte dennoch laut werden in Braunschweig. (Archivbild)
Foto: imago images / regios24

Braunschweig. Manch ein Braunschweiger wird am Samstag ziemlich verdutzt gucken, wenn zahlreiche Löwen-Fans durch die Innenstadt ziehen. Denn wer den Drittliga-Spielplan kennt, der weiß: Eintracht Braunschweig spielt erst wieder am 15. September (Sonntag) gegen Hansa Rostock.

Anlass für den Fan-Marsch ist das 15-jährige Bestehen der Ultra-Gruppe Cattiva Brunsviga.

Obwohl Eintracht Braunschweig spielfrei hat: Fans ziehen durch die Stadt

Der Marsch der Eintracht-Anhänger startet eigenen Angaben nach am Altstadtmarkt und führt zur Milleniumhalle. Dort soll ab 20 Uhr ausgelassen gefeiert werden.

„Kommt also zahlreich um 18:45 Uhr zum Altstadtmarkt, um mit einem lautstarken Corteo (Anm. d. Red. "Marsch") zur Halle zu starten und uns allen einen unvergesslichen Abend zu bescheren!“, heißt es in einem Aufruf von Cattiva Brunsviga.

In seinem Buch Gesellschaftsspielchen – Fußball zwischen Hilfsbereitschaft und Heuchelei schreibt Autor Ronny Blaschke über Gruppierung: „Sie öffnet sich auch für Männer, die das Gesetz des Stärkeren predigen und nicht den Kompromiss.“ Dennoch gilt sie als unpolitisch.

------------------------------------

• Mehr zu Eintracht Braunschweig:

• Top-News des Tages:

-------------------------------------

So tickt die Ultra-Gruppierung Cattiva Brunsviga

Die Ultras selbst meinen über sich: „Grundsätzlich sehen wir das Stadion als einen soziokulturellen Raum, in dem viele individuelle gesellschaftliche Schichten zusammenkommen und für eine gemeinsame Sache einstehen.“ So sammelten Mitglieder in der vergangenen Saison Becherpfand, um Fans zu unterstützen, die Geldstrafen auferlegt bekommen hatten.

Nach eigenen Angaben endet die Hilfe nicht an den Stadioneingängen: Cattiva Brunsviga unterstützt hilfsbedürftige Menschen und karitative Einrichtungen abseits des Fußballs.

Übrigens: Im Heimspiel gegen Rostock dürfte es erneut laut werden in Braunschweig. Erfahrungsgemäß folgen den Hanseaten viele Anhänger zu den Auswärtsspielen. (mb)