Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Bier und Wurst im Preisvergleich – hier landen die Löwen

Jasmin schenkt am Eintracht-Stadion Bier aus. Prost! (Archivbild)
Jasmin schenkt am Eintracht-Stadion Bier aus. Prost! (Archivbild)
Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Braunschweig. Eintracht Braunschweig landet im Mittelfeld – wenn es um die Bier- und Bratwurstpreise im Stadion geht. „Sponsors“ hat die Preise aller Erst-, Zweit- und Drittligisten verglichen.

Eintracht Braunschweig landet im Mittelfeld

Ligaübergreifend müssen die Fans beim FC Bayern am tiefsten in die Tasche greifen, wenn sie ein Bier trinken wollen. Pro Liter verlangen die Bayern satte 9,40 Euro. Der VfL Wolfsburg möchte 8,60 Euro haben. Am günstigsten ist ein Bier mit jeweils 7 Euro pro Liter in Unterhaching, Chemnitz und Mannheim.

Bei Eintracht Braunschweig zahlt der durstige Fan für einen Liter Wolters Pilsener 8 Euro – ein Bier (0,4 Liter) kostet 3,50 Euro. Das teuerste Drittliga-Bier gibt es beim KFC Uerdingen (9 Euro/Liter).

Auch in Sachen Wurst ist der FC Bayern Spitzenreiter. 4,50 Euro kostet eine Bratwurst in der Allianz Arena. Die Wölfe-Fans müssen 3,20 Euro berappen.

Am wenigsten zahlt man bei Union Berlin, dem FC St. Pauli, dem Halleschen FC und dem SV Meppen – nämlich jeweils 2,50 Euro. Bei Eintracht Braunschweig kostet eine Wurst 3 Euro. Das ist laut „Sponsors“ Durchschnitt.

------------------

Mehr von uns:

------------------

Die preiswerteste Kombination bietet Eintrachts kommender Gegner an: Beim Halleschen FC zahlt der Fan 6,25 für eine Bratwurst und ein Bier. Aber da ist Eintracht Braunschweig mit 6,50 Euro ja auch nicht so weit von weg. (ck)