Eintracht Braunschweig 

FC Bayern II – Eintracht Braunschweig: Kämpferische Löwen belohnen sich nicht – HIER alle Highlights

Die Bayern umjubeln den Torschützen Dajaku (rechts).
Die Bayern umjubeln den Torschützen Dajaku (rechts).
Foto: imago images/Oryk HAIST

München. Am Sonntagmittag kam es in der 3. Liga zum Spiel FC Bayern II – Eintracht Braunschweig.

In der Partie zwischen Bayern und Eintracht Braunschweig wollte der BTSV nach zuletzt drei sieglosen Spielen wieder zurück in die Erfolgsspur finden.

Bayern II – Eintracht Braunschweig im Live-Ticker

Alle Highlights zum Spiel Bayern II – Eintracht Braunschweig findest du hier.

Spieldaten:

  • Anstoß: Sonntag, 06.10.2019, 13.00 Uhr
  • Ort: Stadion an der Grünwalder Straße, München
  • Schiedsrichter: Robin Braun

-----------------

Startaufstellungen:

Bayern II: Früchtl – Richards, Feldhahn, Mai, Köhn – Welzmüller, Singh – Dajaku, Cuisance, Davies – Wriedt

Braunschweig: Fejzic – Kessel, Becker, Ziegele – Kijewski, Kammerbauer, Wiebe, Kobylanski, Schwenk, Bär – Ademi

-----------------

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Bayern II – Braunschweig 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Dajaku (15.), 2:0 Dajaku (90.+4)

-----------------

90.+4: Und das war's! Die Münchener holen ihren dritten Sieg infolge und Braunschweig muss sich zum vierten Mal hintereinander geschlagen geben.

90.+4 TOR für Bayern II.

Und was für eins! Dajaku hält aus über 50 Metern einfach mal drauf und trifft das leere Tor.

90.+4: Wiebe kommt zum Kopfball, aber nicht gefährlich.

90.+3: Freistoß für Braunschweig, Fejzic ist mit vorne.

90.+1: Kessels missglückte Hereingabe geht über das Tor.

90.: Es wird 4 Minuten extra geben.

89.: Braunschweig schmeißt alles und jeden nach vorne. Ein Tor wäre hochverdient.

86.: So langsam läuft der Eintracht die Zeit davon. Sie müssen sich belohnen. Kobylanski scheitert mit einem schwachen Distanzschuss an Früchtl.

85.: So nah waren die Bayern noch nicht dran am 2:0. Wriedt verpasst knapp den Abschluss auf das leere Tor.

81.: Braunschweig macht jetzt das Spiel. Bayern hält mit allen, teils unfairen, Mitteln dagegen.

78.: Der zweite Profi muss runter: Cuisance wird ausgewechselt, lässt sich viel zu viel Zeit. Dafür gibt es Gelb, Cuisance klatscht und kann froh sein, dass der Schiedsrichter das nicht sieht. Für Cuisance kommt Zylla.

77.: Ziegele setzt sich sehr stark gegen zwei Bayern-Verteidiger durch, ist dann aber zu eigensinnig und kann nicht abschließen.

74.: Bei den Bayern geht Profi Davies, für ihn kommt Meier.

73.: Es geht auf die Schlussphase zu. Bayern war in Halbzeit zwei bislang ungefährlich. Die Eintracht muss sich endlich belohnen, sonst haben sie sich den Punktverlust selbst zuzuschreiben.

70.: Zweiter BTSV-Wechsel: Schwenk wird ersetzt durch Feigenspan.

69.: Welzmüller liegt am Boden, wird behandelt. Er hat aus kurzer Distanz einen Schuss an die Schläfe bekommen. Kurze Spielunterbrechung, aber es geht wohl weiter für ihn.

67.: Köhn hält aus gut 25 Metern einfach mal drauf, doch Fejzic kann parieren. Guter Versuch!

65.: Die Gangart wird etwas ruppiger, aber Schiedsrichter Braun lässt den Akteuren auf beiden Seiten noch viel durchgehen.

60.: Gelb für Wriedt nach einem Foulspiel. Becker regt sich zu sehr auf und sieht ebenfalls die gelbe Karte.

59.: Wechsel bei Braunschweig: Proschwitz kommt für den harmlosen Ademi.

58.: Dicke Möglichkeit für Braunschweig, auszugleichen. Bayern kriegt den Ball nach einer guten Eintracht-Flanke nicht aus dem Fünf-Meter-Raum geklärt. Bär tritt erst am Ball vorbei und scheitert dann an Früchtl.

56.: Das Spiel nimmt noch nicht wieder richtig Fahrt auf, beide Teams gehen die zweite Hälfte vorsichtiger an.

50.: Braunschweig macht viel Druck auf die Münchener Hintermannschaft, in Tornähe kommen die Löwen allerdings noch nicht.

46.: Weiter geht's. Beide Mannschaften kommen ohne Wechsel aus.

45.+1: Halbzeit in München. Die Führung für die Gastgeber war zunächst glücklich, denn Braunschweig hatte mehrere gute Möglichkeiten sich für mutige Anfangsminuten zu belohnen und in Führung zu gehen. Im Laufe des Spiels übernahm Bayern II allerdings das Zepter, sodass das 1:0 zur Pause in Ordnung geht. Co-Trainer Frank Eulberg bei „magentasport“: „Wir haben sehr gut gespielt. Wir sind uns sehr sicher, dass wir hier noch etwas mitnehmen.“

44.: Wieder gibt es eine kleinere Auseinandersetzung. Die Folge: Gelb für Schwenk und für Köhn.

42.: Doch die Drangphase ist schnell wieder vorbei. Hauptaufgabe nun: Angriffe zerstören. Die Löwen-Abwehr klärt oft mit ziellosen Befreiungsschlägen.

40.: Kann die Eintracht noch einmal gefährlich werden vor der Pause. Immerhin hat man sich jetzt wieder etwas festgespielt in der Hälfte der Bayern.

37.: Unnötig von Fejzic: Nach einer Abseits-Stellung von Cuisance schubst der Löwen-Keeper seinen Gegenspieler grob weg. Mit einer Ermahnung kommt er glücklich davon, das ist eigentlich gelbwürdig.

34.: Gelbe Karte für Kammerbauer, der sich nur mit einem taktischen Foul gegen Davies zu helfen wusste.

32.: Braunschweig versucht mehrfach, sowohl Davies als auch Wriedt per Grätsche zu stoppen. Doch der Ball scheint an deren Füßen zu kleben.

29.: Flüthmann schickt schon jetzt die gesamte Ersatzbank zum Aufwärmen. Eigentlich kann er aber recht zufrieden sein mit dem bisherigen Auftritt seiner Spieler. Nur an der Effektivität mangelt es.

25.: Bayern jetzt mit viel Ballbesitz. Für Braunschweig bedeuten die nächsten 75 Minuten wohl viel Kampf und Moral.

21.: Davies glänzt mit einem schönen Dribbling und viel Tempo auf der Außen. Zum 2:0 fehlte Wriedt nur eine Fußlänge.

18.: Mit dem Tor ändern sich die Verhältnisse, Bayern spielt wieder mit. Davies findet erneut den Torschützen Dajaku in der Mitte, doch der kann nicht gefährlich abschließen. Dennoch müssen die Löwen aufpassen und Dajaku weniger Platz geben.

15.: TOR für Bayern II.

Aus dem Nichts trifft Dajaku, der völlig freisteht. Die Eintracht dominierte zuvor die Partie.

13.: Es geht Schlag auf Schlag. Nächster Löwenabschluss, doch Früchtl kann den abgefälschten Distanzschuss gerade noch zur Ecke klären. Braunschweig hat eindeutig die Oberhand gewonnen.

12.: Direkt die nächste dicke Gelegenheit. Kobylanski sieht Schwenk in der Mitte und bedient ihn mit einem wunderschönen Pass aus dem Halbfeld. Dessen Abschluss geht jedoch knapp am rechten Pfosten vorbei.

9.: Riesenchance für Braunschweig!

Was macht Früchtl denn da? Er spielt den Ball aus 5 Metern direkt in den Fuß von Kammerbauer, der dann völlig frei abschließen kann. Doch der nimmt das Geschenk nicht an, sein Schuss geht weit vorbei.

7.: Es folgten zwei weitere Ecken, jedes Mal kommt ein Bayer an die Kugel. Gefährlich wurde es aber nicht. Trotzdem müssen die Löwen die Standardsituationen besser lösen.

6.: Erste richtig gute Gelegenheit für den FC Bayern. Nach einer Ecke von Cuisance kommt Feldhahn zum Kopfball, Fejzic kann parieren.

5.: Einen Freistoß führt Welzmüller schnell aus, Cuisance setzt sich auf der linken Seite stark durch, Dajaku verpasst den Kopfball aber.

4.: Man merkt schon früh: Die Eintracht zieht sich weit zurück, die Aufstellung ist sehr defensiv ausgerichtet.

1. Minute: Anpfiff der Begegnung.

--------

12.56 Uhr: Die Bayern-Fans ehren mit einer Choreographie ihren Pokalhelden Radlspeck. Mittlerweile darf die Reservemannschaft nicht mehr im Pokal antreten. Die Löwen bringen über Eintausend Fans mit.

12.54 Uhr: Bayern-Trainer Sebastian Hoeneß über die Löwen: „Braunschweig ist eine sehr zweikampfstarke Mannschaft.“

12.51 Uhr: Peter Vollmann über den Einsatz von Cuisance und Davies bei Bayern II: „Das muss man akzeptieren, wir würden das genau so machen. Wir dürfen da nicht ständig drüber diskutieren.“ Die beiden Spieler sind zusammen viermal so viel wert, wie der gesamte Eintracht-Kader.

12.30 Uhr: Flüthmann wechselt dreimal in der Startelf. Nkansah, Otto und Proschwitz erhalten eine Pause. Dafür sind Schwenk, Kobylanski und Bär von Beginn an dabei. Hier die bestätigten Aufstellungen:

  • Bayern II: Früchtl – Richards, Feldhahn, Mai, Köhn – Welzmüller, Singh – Dajaku, Cuisance, Davies – Wriedt
  • Braunschweig: Fejzic – Kessel, Becker, Ziegele – Kijewski, Kammerbauer, Wiebe, Kobylanski, Schwenk – Ademi, Bär

12.04 Uhr: Etwas überraschend hält Braunschweig-Coach Christian Flüthmann den kommenden Gegner für "die beste Mannschaft der Liga", solange sie ihr ganzes Potenzial entfalten könne. Die Löwen sind also gewarnt und sollten Bayern II nicht unterschätzen.

Sonntag, 6. Oktober, 11.00 Uhr: In zwei Stunden ist es soweit: Eintracht Braunschweig (3.) trifft auf den Tabellenzwölften, die Reserve des FC Bayern.

16.09 Uhr: Gute Nachrichten für Eintracht Braunschweig! Weil Unterhaching gegen Preußen Münster nur zu einem 2:2 kam und Halle gegen Zwickau nur 1:1 spielte, kann die Eintracht am Sonntag mit einem Sieg an die Tabellenspitze klettern.

13.28 Uhr: Die Amateure des FC Bayern feierten am vergangenen Spieltag einen spektakulären 4:1-Sieg bei Preußen Münster. Mit einem Hattrick war Wriedt der Mann des Spiels.

10.54 Uhr: Eintracht Braunschweig spielte am vergangenen Spieltag gegen Halle 1:1. Ademi hatte die „Löwen“ in Führung gebracht. In der zweiten Halbzeit glich Sohm für Halle aus.

Samstag, 5. Oktober, 8.21 Uhr: Guten Morgen und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zur Drittliga-Partie zwischen der Zweitvertretung des FC Bayern München und Eintracht Braunschweig. Hier versorgen wir dich mit allen Infos rund um die Partie.