Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig gegen HSV - der BTSV-Trainer hat klare Erwartungen an seine Mannschaft

Eintracht Braunschweig-Trainer Christian Flüthmann freut sich auf den HSV.
Eintracht Braunschweig-Trainer Christian Flüthmann freut sich auf den HSV.
Foto: imago images / Köhn

Braunschweig. Eintracht Braunschweig bittet zum Traditionsduell. Am Donnerstag empfangen die Löwen den Hamburger SV im Eintracht-Stadion. Anstoß ist um 17.30 Uhr.

Eintracht Braunschweig nutzt die Länderspielpause also gegen den Tabellenführer in der 2. Bundesliga. – und BTSV-Coach Christian Flüthmann freut sich aufs Duell gegen Hamburg: „Der HSV ist ein Traditionsverein. Als es die Möglichkeit gab, haben wir sofort zugesagt“, so der Braunschweig-Trainer auf eintracht.com.

Eintracht Braunschweig bittet HSV zum Duell

Die Hanseaten seien ein Verein mit beeindruckender Historie und viel Qualität. „Für uns bedeutet das, ein Testspiel auf höchstmöglichem Niveau zu bestreiten und gefordert zu werden“, sagte Christian Flüthmann.

Eintracht Braunschweig muss nicht nur auf die Langzeitverletzten Bernd Nehrig und Stephan Fürstner verzichten. Auch Manuel Schwenk muss passen, er laboriert an einer Bronchitis. Alfons Amade ist mit der der deutschen U-20 Nationalmannschaft unterwegs.

Christian Flüthmann setzt auf Mentalität

Christian Flüthmann hat klare Erwartungen an seine Mannschaft – Stichwort Mentalität: „Die letzten Ergebnisse sind nicht so, wie wir uns das vorgestellt haben. Wir wollen möglichst zu Null spielen und auch das eine oder andere Tor schießen, weil es gerade daran zuletzt haperte.“

----------

Mehr über Eintracht Braunschweig:

----------

Tickets für die Begegnung kannst du dir noch im Online-Ticketshop, bei den bekannten Vorverkaufsstellen, über die Ticket-Hotline sowie an der Tageskasse sichern. (ck)