Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Gerüchteküche brodelt – holt der BTSV seinen Publikumsliebling zurück?

Die Löwenrunde munkelt, dass BTSV-Legende Mirko Boland von einer Rückkehr zu Eintracht Braunschweig nicht abgeneigt wäre. (Archivbild)
Die Löwenrunde munkelt, dass BTSV-Legende Mirko Boland von einer Rückkehr zu Eintracht Braunschweig nicht abgeneigt wäre. (Archivbild)
Foto: dpa

Braunschweig. Holt Eintracht Braunschweig die nächste Legende zurück an die Hamburger Straße? Die „Löwenrunde“ macht das Fass bei Facebook jetzt jedenfalls auf.

Dort heißt es, dass Mirko Boland nicht abgeneigt wäre, noch einmal für Eintracht Braunschweig zu spielen. Die Info komme aus „gut informierten Kreisen“. Auch beim Verein wisse man von Boles grundsätzlicher Bereitschaft, so die „Löwenrunde“.

Eintracht Braunschweig und Mirko Boland - es ist Liebe

Mirko Boland war im vergangenen Sommer nach dem bitteren Abstieg in die dritte Liga von Eintracht Braunschweig zu Adelaide United gewechselt, weil er in der Löwenstadt keinen neuen Vertrag mehr bekam.

In Australien konnte der 32-Jährige direkt einen Pokalsieg feiern.

Zuvor war Bole neuneinhalb Jahre für Eintracht Braunschweig aktiv und zum Publikumsliebling an der Hamburger Straße geworden. Er machte 307 Spiele im blau-gelben Dress und erzielte dabei 29 Tore.

___________________________

Mehr Themen:

___________________________

Abgeschlossen hat er mit seinem BTSV offenbar nie – teilweise stehe er in Australien nachts auf, um sich ein Spiel der Eintracht anzuschauen, sagte er fupa.net. (red)