Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig – FSV Zwickau: Hier alle Highlights im Video anschauen!

Eintracht Braunschweig bezwingt zuhause den FSV Zwickau.
Eintracht Braunschweig bezwingt zuhause den FSV Zwickau.
Foto: imago images / Joachim Sielski

Braunschweig. Das Debüt unter Neutrainer Marco Antwerpen war beileibe kein Augenschmaus – doch es wurde gewonnen. Jetzt war Eintracht Braunschweig gegen FSV Zwickau gefordert.

Nach dem schmeichelhaften 2:1 gegen Chemnitz wollte Eintracht Braunschweig gegen FSV Zwickau nachlegen. Um erneut zu punkten, wollte man sich nicht wieder auf zwei Geistesblitze von Mike Feigenspan verlassen.

Eintracht Braunschweig – FSV Zwickau im Live-Ticker

News38 begleitete für dich die Partie Eintracht Braunschweig – FSV Zwickau im Live-Ticker. Hier findest du alle Highlights vom Spielgeschehen an der Hamburger Straße.

Im Video bei Magenta Sport kannst du die alle Highlights der Partie nochmal anschauen >>

--------------

Spieldaten:

  • Anstoß: Montag, 02.12.2019, 19.00 Uhr
  • Ort: Eintracht-Stadion, Braunschweig
  • Schiedsrichter: Wolfgang Haslberger (St. Wolfgang)

--------------

Startaufstellungen:

Braunschweig: Fejzic - Goden, Becker, Burmeister, Kijewski - Wiebe, Nehrig - Kobylanski - Bär, Proschwitz, Feigenspan

Zwickau: Brinkies - Godinho, Handke, Frick, Miatke - Schröter, Reinhardt, Jensen, Viteritti - König, Huth

--------------

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Braunschweig – Zwickau 3:1 (2:0)

Tore: 1:0 Bär (27.), 2:0 Kobylanski (29.), 3:0 Becker (56.), 3:1 König (67.)

--------------

90.+4: Das war's!

Braunschweig gewinnt vor allem durch die dominante erste Halbzeit. Zwickau wachte spät auf, den Gästen gelang deshalb nur noch der Ehrentreffer.

90.+4: Zwickau schmeißt noch einmal alles nach vorn. Das dürfte aber nicht mehr reichen.

90.+1: Wieder sichert Fejzic das 3:1. Er pariert einen Hammer der Zwickauer.

90.: Es gibt vier Minuten oben drauf.

88.: Auf der anderen Seite versucht es Putaro mit viel Kraft, aber Brinkies kann zur Ecke klären. Die bringt jedoch nichts ein.

87.: Riesen-Chance für Zwickau!

Das hätte das 3:2 sein müssen. Aber Fejzic hält im 1-gegen-1 aus kurzer Distanz gegen Wegkamp.

86.: Nehrig schickt Proschwitz wunderbar per Flugball. Dieser verpasst aber den Moment für einen Torabschluss und lässt sich nach außen drängen.

82: Wechsel auf beiden Seiten. Zwickau ersetzt Schröter durch Jäpel. Bei Braunschweig kommt Pfitzner für Bär.

80.: Seit dem Treffer ist Zwickau eine andere Mannschaft: Sie kontrollieren das Spiel, scheinen näher am zweiten Treffer als Braunschweig am 4:1.

79.: Gelb für Otto.

75.: Bei Braunschweig kommt Otto für Kobylanski.

73.: Zwickau übernimmt hier die Kontrolle. Von der Braunschweiger Dominanz ist aktuell nicht übrig. Nehrig steht derweil wieder auf dem Feld.

72.: Plötzlich jubeln die Gäste! Wegkamp scheitert zunächst an Fejzic, den Abpraller versenkt Köing im Tor. Doch er stand minimal im Abseits. Glück für die Löwen.

71.: Nehrig geht mit den Mannschaftsärzten humpelnd vom Platz. Ob es für ihn weitergehen kann?

70.: Das sieht nicht gut aus! Bernd Nehrig liegt verletzt auf dem Boden, muss behandelt werden. Zuvor war er mit Teamkollege Becker zusammengeprallt.

68.: Wechsel bei den Löwen: Putero kommt für Feigenspan.

67.: TOR für Zwickau

Aus dem Nichts verkürzen die Gäste! Wegkamp legt stark auf König ab. Der verwandelt aus knapp 14 Metern flach gegen Fejzic.

63.: Doppelwechsel bei den Gästen: Huth und Jensen gehen, Wegkamp und Hehne kommen.

56.: TOOOOOOOR für Braunschweig!!!

Burmeister verpasst einen Freistoß von Kobylanski zunächst knapp per Kopf. Den Nachschuss hämmert Becker aus wenigen Metern in die Maschen.

55.: Braunschweig beißt sich jetzt wieder in der Zwickauer Hälfte fest.

49.: Riesen-Gelegenheit für Braunschweig!

Die Löwen kontern mit dem schnellen Feigenspan. Goden springt im richtigen Moment zum Kopfball, doch setzt den Ball rechts am Tor vorbei.

46.: Weiter geht's!

45.+2: Halbzeit!

Die Führung für die Gastgeber ist hochverdient! Die Braunschweiger traten von Beginn an extrem stark und zielstrebig auf. In den ersten zehn Minuten hatten sie gleich drei hochkarätige Chancen. Nicht erst seit dem blau-gelben Doppelschlag in der 27. und 29. Minute wirken die Zwickauer zu beeindruckt und ideenlos. Braunschweig dominiert die Partie komplett.

Der gelb-gesperrte Benjamin Kessel kommentiert die Vorlage von Bär zum 2:0 bei „Magentasport“ mit einem Augenzwinkern: „Wenn die Vorlage so gewollt war, würde er wahrscheinlich nicht bei uns spielen."

45.+2: Taktisches Foul von Kobylanski. Er sieht gelb.

45.+1: Fejzic lässt kurz den Atem der Fans stocken, als er einen Zwickauer Stürmer nur knapp mit einer Finte täuschen kann.

45.: Nein! Die Ecke ist viel zu kurz getreten wird sofort abgefangen von den wachen Gastgebern.

44.: Der FSV bekommt kurz vor der Pause noch eine Ecke: Kann Zwickau verkürzen?

38.: Wenn Zwickau mal in die gefährliche Zone vor dem Braunschweiger Tor kommt, wirken die Gäste ideenlos. Bislang können sie kaum einen nennenswerten Versuch verzeichnen.

34.: Zwickau hat mit dem Doppelschlag zu kämpfen, der BTSV will wohl gleich das dritte Tor nachlegen. Die Elf von Marco Antwerpen drückt weiter nach vorn.

29.: TOOOOOR für Braunschweig!

Doppelschlag! Bär bestraft einen Fehler im Zwickauer Aufbauspiel und kommt dazwischen. Sein Abschlussversuch wird zu einem Querpass auf Kobylanski, der den Ball versenkt.

27.: TOOOOOR für Braunschweig!

Marcel Bär trifft nach einem schönen Spielzug der Löwen und einer perfekten Flanke von Proschwitz per Kopf. Mit dem Treffer belohnt sich Braunschweig für eine starke Anfangsphase.

21.: Burmeister kommt nach einer Braunschweiger Ecke sehr frei zum Kopfball, macht jedoch viel zu wenig draus. Der Ball fliegt weit am Tor vorbei.

20.: Schneller Konter der Braunschweiger, die sich nach dem furiosen Start nun etwas schwerer tun. Feigenspan setzt sich gut gegen Godinho durch, seine Flanke findet jedoch keinen Abnehmer.

18.: Da hätte mehr passieren können: Zwickau kommt gut über die linke Außenbahn. Der in der Mitte stehende Huth ist im Strafraum lange nicht vom Ball zu trennen, findet aber weder eine Anspielstation noch eine Abschlussmöglichkeit.

14.: Schröter sieht Gelb nach einem Foulspiel an Kijewski.

11.: Während sich die Löwen in den Anfangsminuten sehr stark präsentieren und auf die Führung drücken, protestieren die Anhänger beider Mannschaften lautstark gegen den DFB und die Spielansetzung an diesem Montag.

7.: Es geht Schlag auf Schlag. Diesmal vergibt Kobylanski nach guter Vorarbeit von Proschwitz.

6.: Und gleich die nächste Großchance! Diesmal scheitert Kijewski nach starkem Solo am klasse parierenden Brinkies.

3: Riesenchance für die Löwen!

Nach einem Absprachefehler in der Zwickauer Defensive kann Braunschweig abschließen. Den Nachschuss schiebt Proschwitz jedoch freistehend am linken Pfosten vorbei!

1. Minute: Anpfiff der Begegnung.

--------------

18.59 Uhr: Die Eintracht-Fans empfangen die Mannschaft mit einer Choreographie – und Pyrotechnik.

18.47 Uhr: BTSV-Coach Antwerpen vor der Partie am Mikro bei „Magentasport“: „Wir haben letzte Woche Wiebe und Feigenspan eingewechselt. Sie haben gut gespielt, deswegen war es für mich klar, dass sie auflaufen.“

18.28 Uhr: Die Aufstellungen sind da.

  • Braunschweig: Fejzic - Goden, Becker, Burmeister, Kijewski - Wiebe, Nehrig - Kobylanski - Bär, Proschwitz, Feigenspan
  • Zwickau: Brinkies - Godinho, Handke, Frick, Miatke - Schröter, Reinhardt, Jensen, Viteritti - König, Huth

17.46 Uhr: Eintracht Braunschweig macht sich stark gegen Rassismus. Aufsichtsrat Rainer Ottinger verriet am Nachmittag, was die Eintracht für das Montagsspiel gegen Zwickau geplant hat. >>Hier alle Infos!<<

16.30 Uhr: Während sich die Braunschweiger (aktuell 28 Punkte und Platz 4) wieder an die Tabellenspitze kämpfen, steht Zwickau mit 22 Punkten auf Platz 12. Beide Mannschaften konnten ihr voriges Spiel gewinnen (Braunschweig mit 2:1 gegen Chemnitz und Zwickau mit 4:2 gegen Preußen Münster).

15.23 Uhr: Die Löwen trafen bislang erst zwei mal auf den FSV Zwickau. Die beiden Spiele in der vergangen Saison endeten einmal unentschieden (1:1) und einmal mit einem Sieg für den BTSV (0:1).

10.30 Uhr: Währenddessen rankt sich ein irres Gerücht um Ex-Löwen-Trainer Christian Flüthmann. Möglicherweise heuert der bald ausgerechnet bei Preußen Münster an – beim Ex-Klub von Marco Antwerpen und dem Verein, gegen den das 1:1 seine Entlassung bedeutete.

9.11 Uhr: Nach dem Trainerwechsel siegten die Löwen unter Marco Antwerpen glücklich gegen Chemnitz. Gegen den nächsten Ostklub soll nun eine überzeugendere Leistung geboten werden, um wieder drei Punkte einzufahren.

------------------------------------

• Mehr zu Eintracht Braunschweig:

Eintracht Braunschweig: Aufsichtsrat verrät – DAS wird beim Duell gegen Zwickau passieren

Eintracht Braunschweig: Neuer Sponsor? Löwen gegen Zwickau mit anderen Trikots

• Top-News des Tages:

Salzgitter: Verkehrsachse dicht – Zahlreiche Pendler betroffen

Frank Rosin in Salzgitter: Koch entsetzt! „Kann da gar nicht normal bleiben!“

-------------------------------------

Montag, 8.00 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen im Live-Ticker zum Drittliga-Duell zwischen Eintracht Braunschweig und dem FSV Zwickau. Hier erfährst du alles zur Partie. Viel Spaß!