Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Besonderes Motto für das Spiel gegen den 1. FC Magdeburg

Das Spiel Eintracht Braunschweig gegen den 1. FC Magdeburg am Samstag steht unter einem besonderen Motto. (Archivbild)
Das Spiel Eintracht Braunschweig gegen den 1. FC Magdeburg am Samstag steht unter einem besonderen Motto. (Archivbild)
Foto: imago images / Hübner

Braunschweig. Eintracht Braunschweig bestreitet am Samstag das Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg. Und das steht unter einem ganz besonderen Motto!

Denn wie Eintracht Braunschweig mitteilt, soll es ein Stiftungsspiel werden. Und das steht unter dem Motto „Hilfe für Kinder in Armut“.

Eintracht Braunschweig: Spiel wird zum Stiftungsspiel

Sowohl die Eintracht Braunschweig Stiftung als auch der Braunschweiger Fonds für Kinder und Jugendliche wollen demnach am Spieltag ab 12.30 Uhr auf dem Stadiongelände und um Businessbereich Spenden sammeln.

+++Eintracht Braunschweig: Ziehen die Löwen ihren Ex-Kapitän zurück an Land?+++

Der Erlös soll sowohl der Stiftung als auch dem Fonds zugute kommen.

Ziele der Eintracht Braunschweig Stiftung

  • Schwimmkurse für bedürftige Kinder
  • Förderung der Angebote im Bildungs- und Sportbereich für Kinder aus sozial benachteiligten Familien

Ziele des Braunschweiger Fonds für Kinder und Jugendliche

  • Förderung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in besonderen Notlagen
  • Zahlung eines warmen Schulmittagessens
  • Bereitstellung eines Budgets, um Kindern einen Theater- oder Museumsbesuch zu ermöglichen

+++Eintracht Braunschweig: Nach Pyro-Show im Auswärtsblock – das sind die Konsequenzen für den Chemnitzer FC+++

Laut Mitteilung engagiert sich außerdem der Fanclub „Zonenrandboys“. Wer einen Delphinbutton kauft, der unterstütze damit die Spendenziele des Cattiva-Fußballturniers, das am 4. Januar 2020 stattfindet.

Anpfiff für das Heimspiel am kommenden Samstag gegen den 1. FC Magdeburg ist übrigens um 14 Uhr. (abr)