Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Bundesliga-Profi im Visier – spielt ER bald in gelb-blau?

Eintracht Braunschweig hat offenbar ein Auge auf Marlon Ritter geworfen.
Eintracht Braunschweig hat offenbar ein Auge auf Marlon Ritter geworfen.
Foto: imago images, Montage: DER WESTEN

Braunschweig. Nach den zwei Testspielniederlagen im Trainingslager dreht sich bei Eintracht Braunschweig das Transferkarussel jetzt möglicherweise schneller.

Nachdem der Drittligist bisher keinen Vollzug vermelden konnte, zeigt Eintracht Braunschweig laut der „Braunschweiger Zeitung“ Interesse an einem Kicker aus der 1. Bundesliga.

Eintracht Braunschweig: Interesse an Bundesliga-Spieler

Marlon Ritter (25) vom SC Paderborn steht wohl auf der Wunschliste weit oben.

Der offensive Mittelfeldspieler hat im Laufe seiner Karriere schon im zentralen Mittelfeld, im Sturmzentrum und auch auf den Außenbahnen gespielt. Ritter könnte somit neue Impulse in der Offensive der Eintracht liefern.

Ritter bisher in Paderborn viel auf der Bank

Seit dem Aufstieg in die 1. Bundesliga kam er für den SCP in dieser Saison nur auf drei Pflichtspieleinsätze, bei denen er zwei gelbe Karten kassierte.

In der Aufstiegssaison stand er dagegen 19 Mal auf dem Feld, erzielte dabei zwei Tore.

-----------------

Mehr Neuigkeiten von Eintracht Braunschweig:

-----------------

19 Tore in der dritten Liga

Auf Aufstieg der Paderborner in die zweite Liga in der Saison 2017/2018 war der gebürtige Essener maßgeblich beteiligt. Er steuerte zwölf Tore und sechs Assists zum Erfolg der Ostwestfalen bei.

Ein Leihgeschäft könnte Ritter also wieder die Spielpraxis bringen, die er in Paderborn laut der „Braunschweiger Zeitung“ derzeit nicht bekommt. (vh)