Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Geheimes Testspiel – DIESE Personalie sorgt für Wirbel

Leon Bürger steht bei Eintracht Braunschweig auf dem Abstellgleis.
Leon Bürger steht bei Eintracht Braunschweig auf dem Abstellgleis.
Foto: imago images / Joachim Sielski

Braunschweig. Eintracht Braunschweig hat rund eine Woche vor dem Drittliga-Rückrundenstart bei 1860 München noch einmal ein Testspiel absolviert. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit war Ligakonkurrent 1. FC Magdeburg zu Gast an der Hamburger Straße.

Die Gäste, seit Jahresbeginn unter der Leitung von Claus-Dieter „Pele“ Wollitz, begannen forsch und hätten schon nach wenigen Augenblicken in Führung gehen können: Kvesic und Beck scheiterten jedoch an Löwen-Keeper Fejzic.

Mitte der ersten Halbzeit tauchte erneut Beck vor dem Tor von Eintracht Braunschweig auf, wurde von Kessel aber erfolgreich gestört. Für die einzige nennenswerte Möglichkeit des BTSV im ersten Durchgang zeichnete Otto verantwortlich.

Eintracht Braunschweig: Nullnummer bei Generalprobe gegen Magdeburg

Nach dem Seitenwechsel nahm die Partie zwar deutlich an Fahrt auf, Tore blieben letztlich aber keinem Team vergönnt, sodass es nach 90 Minuten 0:0 hieß.

Während es also vom Treiben auf dem Platz wenig Aufregendes zu berichten gab, sorgte ein Spieler, der nicht einmal dabei war, für Gesprächsstoff: Leon Bürger.

Leon Bürger nicht im Löwen-Kader

Der 20-Jährige nämlich wurde nicht etwa nicht von Marco Antwerpen berufen, sondern blieb dem Spiel aus freien Stücken fern. Nachdem er bereits dem Trainingslager der Würzburger Kickers beigewohnt hatte (alle Infos dazu hier), dort aber keinen Vertrag angeboten bekam, spielte er nun bei Tabellenführer MSV Duisburg vor.

Dessen Trainer Torsten Lieberknecht, der den Mittelfeldspieler aus der gemeinsamen Zeit in Braunschweig noch bestens kennt, beorderte ihn gegen den SV Rödinghausen gleich mal in die Startelf. 1:1 endete die Partie, nachdem die Zebras zuvor Borussia Mönchengladbach mit 3:1 geschlagen hatten.

---------------

BTSV-Top-News:

Eintracht Braunschweig: Diese Spieler dürfen den BTSV sofort verlassen

Eintracht Braunschweig auf Stürmer-Suche – das sind die Kandidaten

Eintracht Braunschweig: Bundesliga-Profi im Visier – spielt ER bald in gelb-blau?

---------------

Bürger war 2016 aus der U17 des VfL Wolfsburg zur Eintracht gewechselt. Vor anderthalb Jahren schaffte er den Sprung in den Profikader. Nachdem er in der vergangenen Saison immerhin sechs Mal zum Einsatz kam, stand er in der aktuellen noch gar nicht auf dem Platz.

Die Zeichen stehen also deutlich auf Abschied. Ob es für Bürger der MSV Duisburg wird, werden die kommenden Tage zeigen. (sts)