Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Blamage! 1860 München zerlegt die Eintracht!

Gegentor! Deprimierte Gesichter bei Eintracht Braunschweig gegen 1860 München.
Gegentor! Deprimierte Gesichter bei Eintracht Braunschweig gegen 1860 München.
Foto: imago images/foto2press

Am 21. Spieltag in der 3. Liga gastiert Eintracht Braunschweig bei 1860 München.

Im Duell der „Löwen“ hofft Braunschweig auf einen guten Start aus der Winterpause. Wir freuen uns auf das Duell 1860 München – Eintracht Braunschweig.

Eintracht Braunschweig – 1860 München im Live-Ticker

Wer erwischt den besseren Start in das neue Jahr? Eintracht Braunschweig oder 1860 München?

Wir begleiten die Partie 1860 München – Eintracht Braunschweig im Live-Ticker. Alle wichtigen Informationen zum Auswärtsspiel des BTSV in München findest du hier!

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

----------

1860 München – Eintracht Braunschweig 4:1 (2:1)

Tore: 1:0 Bekiroglu (7.) 2:0 Dressel (22.), 2:1 Bär (29.), 3:1 Mölders (67.) 4:1 Mölders (79.)

----------

Aufstellungen:

1860 München: Hiller – Wilsch, Berzel, Erdmann, Steinhart – Bekiroglu (84. Böhnlein), Dressel, Wein – Niemann (72. Gebhart), Mölders, Lex

Eintracht Braunschweig: Fejzic – Kessel (85. Becker), Ziegele, Nkansah, Kijewski – Fürstner (66. Kobylanski) – Nehrig, Wiebe – Bär, Pourié, Biankadi (78. Feigenspan)

----------

Spieldaten:

Anstoß: Sonntag, 26.01.2020, 13 Uhr

Ort: Stadion an der Grünwalder Straße

Schiedsrichter: Matthias Jöllenbeck

----------

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Abpfiff: In sechs Tagen geht es weiter. Dann trifft Eintracht Braunschweig auf Carl Zeiss Jena. Bis dahin verabschieden wir uns von euch und wünschen noch einen schönen Sonntag.

Abpfiff: Kein guter Start ins neue Jahr: Braunschweig verdient deutlich und auch verdient gegen 1860 München. Der BTSV kam mit der Offensivpower der Münchner nicht zu recht.

Abpfiff: Die Partie ist beendet

82. Minute: Wahnsinn, was hier los ist! Mölders ist nicht aufzuhalten. Der Oldie knallt einen Volleyschuss an den Pfosten!

79. Minute: Tor für 1860 München! Das war's dann wohl! Wieder Mölders! Der Angreifer gewinnt einen strittigen Zweikampf, Lex bekommt den Ball legt wieder quer zu Mölders und der ballert den Ball ins Tor.

75. Minute: Von diesem herben Rückschlag muss sich der BTSV erst einmal erholen. Es bleiben noch 15 Minuten Zeit hier etwas mitzunehmen.

67. Minute: Tor für 1860 München! Gerade wollte Antwerpen umstellen, da kontert München! Lex spielt einen steilen Pass auf Mölders, der Ball eiskalt im Tor versenkt.

66. Minute: Fürstner geht runter, Kobylanski kommt. Trainer Marco Antwerpen stellt um.

63. Minute: Wieder ist München nach einer Ecke gefährlich! Berzel kommt angerauscht und köpft den Ball hauchzart über die Latte.

57. Minute: Kuriose Szene am Strafraumrand. 60-Keeper Hiller berührt den Ball außerhalb vom Strafraum – Schiedsrichter Jöllenbeck hat es nicht gesehen.

52. Minute: Dieses Mal beginnt Braunschweig deutlich besser. Der BTSV nimmt das Heft des Handelns in die Hand, ist im Angriff aber noch nicht gefährlich genug.

46. Minute: Weiter geht's!

+++ Eintracht Braunschweig: Jetzt holt der Club DIESEN ehemaligen Bayern-Spieler +++

Halbzeit: 1860 München führt zur Pause verdient mit 2:1. Wir haben eine wilde erste Halbzeit gesehen. Das macht Lust auf die nächsten 45 Minuten. Für den BTSV ist noch alles drin.

40. Minute: Mittlerweile ist die Angriffswelle der Münchner etwas verflogen. Noch fünf Minuten bis zur Pause!

33. Minute: 1860 München bleibt aber am Drücker! Die Münchner Löwen rennen an und haben zahlreiche Chancen! Braunschweig schwimmt.

29. Minute: TOOOOR für die Eintracht! Starke Reaktion vom BTSV. Nach schöner Flanke von Wiebe kommt Bär frei zum Kopfball und versenkt den Ball im Kasten - Anschlusstreffer!

27. Minute: Die Münchner haben jetzt Chancen im Minutentakt. Fezjzic entschärft einen starken Kopfball von Mölders.

23. Minute: Braunschweig muss jetzt aufpassen, sonst ist das Spiel hier ganz schnell entschieden. München ist ganz klar am Drücker!

22. Minute: Tor für 1860 München! Dressel kann den Ball problemlos aufnehmen und zieht unbedrängt aus 20 Metern ab. Der Ball tippt auf und Fejzic ist machtlos.

21. Minute: Aufgepasst Braunschweig! Mölders nimmt den Ball nach einer Ecke an und hämmert drauf. Top-Parade von Fejzic, aber Schiedsrichter Jöllenbeck pfeift Handspiel.

14. Minute: Wieder Biakandi! Dieses Mal verzieht er einen freien Schuss.

13 Minute: Fast der Ausgleich! Eine schöne Kombination der Neuzgänge. Pourie spielt eine flache Flanke auf den einstartenden Biakandi, der das Tor nur knapp verpasst.

7. Minute: Tor für 1860 München! Braunschweig lässt Steinhart auf der linken Seite zu viel Platz. Der Münchner flankt und findet Bekiroglu. Sein Kopfball trifft Nkansah und der Ball landet unhaltbar im Kasten.

3. Minute: Die Teams tasten sich zu Beginn noch ab. Bislang können wir noch keine richtige Torchance vermelden.

Anpfiff: Los geht's!

12.55 Uhr: Pourié vom Karlsruher SC und Biankandi vom 1. FC Heidenheim hat der BTSV erst in dieser Woche verpflichtet. Beide kommen für ein halbes Jahr per Leihe und sollen den Sturm der Eintracht verstärken.

12.50 Uhr: Bei Braunschweig steht neben den Neuzugängen Marvin Pourié und Merveille Biankadi auch Stephan Fürstner. In der kompletten Hinrunde fehlte Fürstner noch mit einer Verletzung.

12.45 Uhr: Die Aufstellung der Teams:

  • 1860 München: Hiller – Wilsch, Berzel, Erdmann, Steinhart – Bekiroglu, Dressel, Wein – Niemann, Mölders, Lex
  • Eintracht Braunschweig: Fejzic – Kessel, Ziegele, Nkansah, Kijewski – Fürstner – Nehrig, Wiebe – Bär, Pourié, Biankadi

12.21 Uhr: Am Freitag und Samstag hat der Großteil bereits gespielt. Die Ergebnisse:

  • Hansa Rostock – Hallescher FC 1:0 (0:0)
  • 1. FC Magdeburg – FSV Zwickau 1:2 (1:0)
  • Carl Zeiss Jena – Preußen Münster 1:2 (0:1)
  • MSV Duisburg – FC Ingolstadt 1:1 (0:0)
  • Würzburger Kickers – SpVgg Unterhaching 1:2 (0:0)
  • Chemnitzer FC – FC Viktoria Köln 2:2 (2:2)
  • SV Meppen – Waldhof Mannheim 0:1 (0:1)

12 Uhr: In gut einer Stunde ist Anstoß im Stadion an der Grünwalder Straße. Aus der Allianz Arena hat sich 1860 München seit dem Zwangsabstieg zurückgezogen.

11.43 Uhr: Das erste halbe Jahr hat Braunschweig auf Platz vier abgeschlossen. Aus 20 Spielen holte die Eintracht 33 Punkte. Die Gastgeber holten in der Hinserie 29 Punkte.

11.27 Uhr: Das große Ziel des BTSV lautet: Aufstieg. Braunschweig wird in der Rückrunde alles dafür tun, um den Sprung auf die vorderen Plätze noch zu schaffen.

11.07 Uhr: In der Winterpause ist Braunschweig-Trainer Marco Antwerpen mit der Eintracht in Belek gewesen und hat die Mannschaft auf die anstehende Rückserie vorbereitet.

Sonntag, 26. Januar, 11 Uhr: Guten Morgen und herzlich Willkommen zum Live-Ticker zum Gastspiel von Eintracht Braunschweig bei 1860 München. Alle Infos zum Spiel findest du hier!