Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Spieler stinksauer – „Interessiert mich nicht!“

Bei BTSV-Kicker Marcel Bär sitzt der Frust tief.
Bei BTSV-Kicker Marcel Bär sitzt der Frust tief.
Foto: imago images/Hübner

Braunschweig. Die Enttäuschung bei den Spielern von Eintracht Braunschweig sitzt tief. Auch gegen das Schlusslicht Carl-Zeiss Jena konnte der BTSV keinen Sieg einfahren.

Der erneute Rückschlag spiegelte sich auch in den Reaktionen der Kicker von Eintracht Braunschweig wider. Einige „Löwen“ fanden deutliche Worte.

Eintracht Braunschweig: Torschütze Bär ist „maßlos enttäuscht“

Der große Angriff von Eintracht Braunschweig blieb in 2020 bislang aus. Der BTSV kommt einfach nicht aus den Startlöchern.

Einer 1:4-Pleite bei 1860 München folgte jetzt ein schwaches 1:1 gegen Ligaschlusslicht Carl Zeiss Jena. Von den Fans erntete das Team von Trainer Marco Antwerpen für diesen Auftritt bereits Pfiffe.

----------

Mehr BTSV-News:

Eintracht Braunschweig gespalten – wegen DIESER Fan-Aktion

Eintracht Braunschweig: Antwerpen wird deutlich und spricht Warnung aus! „Das ist bei uns ein grundsätzliches Problem“

Eintracht Braunschweig – Jena: Remis gegen Schlusslicht – Braunschweig lässt wichtige Punkte liegen

----------

„Leistung und Ergebnis sind total enttäuschend“

Marcel Bär rettete der Eintracht mit seinem Treffer zwar einen Punkt, glücklich war er dennoch keineswegs: „Dass ich das Tor gemacht habe, interessiert mich gerade gar nicht“, so Bär, der weiter sagte: „Nach dem Ausgleich haben wir es nicht mehr geschafft, den Siegtreffer zu machen und sind einfach maßlos enttäuscht.“

Auch Trainer Marco Antwerpen ärgerte sich und nahm kein Blatt vor den Mund: „Leistung und Ergebnis sind total enttäuschend.“

Den Kopf in den Sand stecken wird man bei Braunschweig jedoch jetzt nicht. Winter-Neuzugang Marvin Pourié machte eine Ansage: „Wir haben die Qualität und das Potenzial. Wir werden uns weiterhin den Arsch aufreißen.“ (fs)