Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Vollmann benennt Löwen-Problem deutlich – „Das ist es, was wir brauchen“

Peter Vollmann, Sportdirektor von Eintracht Braunschweig, redet Klartext.
Peter Vollmann, Sportdirektor von Eintracht Braunschweig, redet Klartext.
Foto: imago images/Jan Huebner

Braunschweig. Bei Eintracht Braunschweig herrschte nach dem Remis gegen Spitzenreiter Duisburg und dem Sieg gegen Kaiserslautern endlich Aufbruchsstimmung. Seit dem Wochenende ist die gute Laune wieder verflogen.

Der erneute Rückschlag stellt die Verantwortlichen bei Eintracht Braunschweig vor ein Rätsel. Warum brechen die „Löwen“ nach guten Leistungen immer wieder ein?

Peter Vollmann, Sportdirektor von Eintracht Braunschweig, kennt das Problem und nimmt kein Blatt vor dem Mund. Gegenüber der „Braunschweiger Zeitung“ wird er deutlich.

Eintracht Braunschweig: Vollmann erkennt „wiederkehrende Probleme“

Die Niederlage gegen die Würzburger Kickers habe die Eintracht schwer getroffen. Die „Löwen“ offenbarten eklatante Schwächen und ließen nach Rückstand die Köpfe hängen.

Sportdirektor Peter Vollmann wird in seiner Analyse noch deutlicher. Der 62-Jährige sagte der „Braunschweiger Zeitung“: „Es ist eine Sache, dass wir in Würzburg ein frühes Gegentor kassieren. Aber wir haben auch danach keine Einstellung zum Spiel gefunden. Da fehlte die Leidenschaft“

Und er legte nach: „Das war ein Rückfall in alte Zeiten. Es sind für uns wiederkehrende Probleme. Die hatten wir unter Christian Flüthmann, die haben wir nun unter Marco Antwerpen.“ Ein Trainerwechsel kommt für ihn deshalb nicht infrage. Schließlich habe dieser keinen Effekt auf das eigentliche Problem.

----------

Top-Themen des Tages:

Schnee in Niedersachsen: Glatte Straßen sorgen für Chaos

Coronavirus: So bereitet sich Niedersachsen auf den Ernstfall vor

Mehr BTSV-News:

Eintracht Braunschweig: Eulberg muss gehen – Verhilft ER den Löwen zum Aufstieg?

Eintracht Braunschweig: Falschmeldung macht die Runde – zur Unzeit für die Löwen

----------

Vollmann: „Das ist es, was wir brauchen“

Gegen den KFC Uerdingen soll der BTSV den Weg zurück auf die Siegstraße finden. (fs)

Den gesamten Bericht der „Braunschweiger Zeitung“ liest du hier >>>