Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Fan-Liebling Kumbela vor Eintracht-Comeback? „Ich kann mir...“

Domi Kumbela wurde bei Eintracht Braunschweig einst zum Publikumsliebling.
Domi Kumbela wurde bei Eintracht Braunschweig einst zum Publikumsliebling.
Foto: imago/Hübner

Braunschweig. Bei Eintracht Braunschweig hatte Domi Kumbela sich einst in die Herzen der Fans geballert. Kehrt der Publikumsliebling womöglich bald zu den „Löwen“ zurück?

Drei Mal unterschrieb Kumbela bisher einen Vertrag bei Eintracht Braunschweig: Im Januar 2008 schloss er sich erstmals dem BTSV an, blieb jedoch nur ein halbes Jahr.

Eintracht Braunschweig: Kumbela, der Publikumsliebling

2010 kehrte der Stürmer zurück und schoss Eintracht Braunschweig von der 3. Liga in die Bundesliga. Mit 57 Treffern in 130 Ligaspielen wurde Kumbela zum großen Helden der Braunschweiger Fans.

2014 verließ er die Eintracht, doch weder bei Karabükspor noch bei Fürth konnte er durchstarten. Im Januar 2016 schloss er sich dann erneut dem BTSV an. Eineinhalb Jahre später wurde die Zusammenarbeit beendet.

Kumbela wäre gern in Braunschweig geblieben

„Ich hätte gerne noch zwei bis drei weitere Jahre in Braunschweig gespielt und mir das leistungstechnisch auch zugetraut“, sagt Kumbela im Gespräch mit „liga3 online“: „Wenn ich jetzt auf die Torschützenliste der 3. Liga schaue und keinen Braunschweiger in den Top 5 sehe, finde ich das schon schade. Es könnte anders sein.“

Kumbela weiter: „Die Trennung vor zwei Jahren kam für mich durchaus überraschend. Aber ich habe mich damit arrangiert und die Entscheidung des Vereins akzeptiert. Jede gute Zeit hat nun einmal irgendwann ein Ende. Ich bin auch alles andere als nachtragend und vergesse dadurch nicht meine vielen schönen Jahre bei der Eintracht.“

---------------

Mehr zum Thema Eintracht Braunschweig:

---------------

Kehrt Kumbela zur Eintracht zurück?

Mittlerweile hat Kumbela seine eigene Spielerberateragentur gegründet. Der 36-Jährige will dem Fußballgeschäft erhalten bleiben und kann sich auch eine Rückkehr zu Eintracht Braunschweig vorstellen.

„Definitiv“, sagt Kumbela: „Ich kann mir auch viele andere Ex-Braunschweiger sehr gut in wichtigen Vereinspositionen vorstellen. Es ist eine schöne Vorstellung, später einmal mit Mirko Boland, Dennis Kruppke & Co. gemeinsam die Eintracht zu leiten.“

Der frühere Stürmer der Eintracht traut den Braunschweigern noch einiges zu: „Ich weiß bestens um das Geschehen in der 3. Liga – und vor allem bei Braunschweig – Bescheid. Hin und wieder war ich auch im Eintracht-Stadion. Es lief vor der Saison-Unterbrechung bestimmt nicht optimal, es waren einige schwache Leistungen dabei. Dennoch ist bei einer Fortsetzung der Saison noch alles drin.“ (dhe)