Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Gute Nachrichten! Die Löwen können endlich wieder...

Eintracht Braunschweig: Löwen-Coach Marco Antwerpen hat Grund zufrieden zu sein.
Eintracht Braunschweig: Löwen-Coach Marco Antwerpen hat Grund zufrieden zu sein.
Foto: imago images / foto2press (Archiv)

Braunschweig. Endlich konnte das Löwenrudel wieder gemeinsam auf den Platz!

Eintracht Braunschweig ist am Montag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen – nach sechs Wochen Trainingspause und vier Wochen Kleingruppentraining bat Cheftrainer Marco Antwerpen zum ersten Aufgalopp für das ganze Team.

Eintracht Braunschweig: Endlich wieder Mannschaftstraining bei den Löwen

Und der Chefcoach von Eintracht Braunschweig konnte sein komplettes Team begrüßen. Die Routiniers Bernd Nehrig und Stephan Fürstner konnten die Corona-Pause nutzen, um wieder fit zu werden. Somit standen alle 25 Feldspieler und vier Torhüter auf dem Rasen.

Ging es zuletzt noch verstärkt um individuelle Technik und Fitness, wurde am Montag unter Ausschluss der Öffentlichkeit vor allem am Pressing gearbeitet.

Coach Marco Antwerpen zeigte sich auf der vereinseigenen Homepage anschließend zufrieden: „Die ganze Mannschaft präsentiert sich sehr gut und auch in körperlich guter Verfassung.“

+++ 3. Liga-Restart? Fans beziehen Stellung: „Vertreten eine andere Meinung“ +++

Alle Corona-Tests negativ

Voraussetzung war, dass alle Spieler, Trainer und Betreuer zum dritten Mal negativ auf Covid-19 getestet wurden.

Eintrachts Sportdirektor Peter Vollmann sagte mit Blick auf die Hygiene-Vorschriften des DFB: „Natürlich gilt auch weiterhin, dass wir die ausgearbeiteten Hygiene- und Schutzmaßnahmen rund um den Trainingsbetrieb mit den dazugehörigen regelmäßigen Testungen sorgfältig umsetzen und einhalten.“

Noch kein Termin für Saisonendspurt

Wann es für Antwerpen und sein Team im 3. Liga-Endspurt Ernst wird, steht derzeit weiter in den Sternen. Der DFB-Spielausschuss hatte vergangene Woche festgelegt, dass der ursprünglich anvisierte Termin am 26. Mai nicht mehr möglich ist. Weiterhin fehlt eine politische und behördliche Freigabe für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs der 3. Liga. (>>> hier liest du die Details)

Die Löwen rangieren derzeit auf Platz neun, haben allerdings nur drei Zähler Rückstand auf Aufstiegsplatz zwei. (ms)