Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Fans können wieder Stadionluft schnuppern – so kannst du dabei sein!

Eintracht Braunschweig ist wie eine große Familie. Auch in schweren Zeiten hält  man hier zusammen. Das dürfte sich auch am Sonntag wieder zeigen... (Archivbild)
Eintracht Braunschweig ist wie eine große Familie. Auch in schweren Zeiten hält man hier zusammen. Das dürfte sich auch am Sonntag wieder zeigen... (Archivbild)
Foto: imago images / Hübner

Braunschweig. Das ist bundesweit einmalig! Eintracht Braunschweig holt seine Fans wieder ganz nah an sich heran. Wegen der Corona-Pandemie dürfen die blau-gelben Anhänger ja derzeit nicht ins Eintracht-Stadion... Also muss eine Alternative her!

Zusammen mit Wolters und dem Stadion-Caterer hat Eintracht Braunschweig sich etwas einfallen lassen: Einen „Drive-in Parcours“ hinter der Südkurve! Schon am kommenden Sonntag, 7. Juni, feiert die Aktion Premiere. Von 12 bis 17 Uhr.

„Stadion to go“ bei Eintracht Braunschweig

Die Löwen-Fans können dann mit dem Auto oder Fahrrad über die Hamburger Straße und über den Parkplatz P1 zuim „Drive-in Parcours“ pilgern.

Dort können sie sich dann mit der geliebten Stadion-Bratwurst, Pizza, Bier, Wasser und auch Fanartikeln eindecken. Bezahlt werden kann nur mit Bargeld.

+++ Kurvenmutti in Braunschweig: Jetzt ist Christel "voll" – Wolters löst Versprechen ein +++

Laut Jens Szymkowiak vom Hofbrauhaus Wolters können die Corona-Hygienemaßnahmen hierbei eingehalten werden, da das To-Go-Konzept im Einbahnstraßen-Prinzip funktioniere. „Das geht alles nahezu kontaktlos und überall mit ausreichend Sicherheitsabstand“, sagt Szymkowiak. Aussteigen sei allerdings verboten.

„Es ist eine Idee, die von Herzen kommt“, so Szymkowiak. „Uns fehlt die Eintracht und uns fehlen die Fans. Die Frage war, wie wir zusammen mit Partnern, die auch massiv von den Spielen ohne Zuschauer betroffen sind, das Stadiongefühl ein Stück weit nahe bringen können.“

Auch Wolters-Chef Peter Lehna freut sich über die Idee. „Wir hoffen, diese Veranstaltung gibt dem Braunschweiger Fußball-Fan ein Stück Stadiongefühl und Eintracht Gedanken mit auf den Weg“, sagt Lehna.

+++ Eintracht Braunschweig: Neue Sammeldose kommt! So sieht sie aus +++

Eintracht Geschäftsführer Wolfram Benz kommentiert: „Leider können unsere Fans momentan nicht live bei unseren Spielen dabei sein, aber am Sonntag haben alle die Gelegenheit, endlich mal wieder ein wenig Stadionfeeling zu genießen.“

-----------

Mehr von uns:

-----------

„Wir freuen uns auf die Stimulierung unserer Sinne und hoffen auf die Teilnahme vieler Eintracht-Fans, die damit auch ein Zeichen zur Unterstützung der Eintracht-Partner setzen“, ergänzt BTSV-Fanbeauftragter Erik Lieberknecht. (ck)