Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig – Großaspach im Live-Ticker: Last-Minute-Treffer rettet Löwen-Sieg

Eintracht Braunschweig machte früh die Machtverhältnisse deutlich.
Eintracht Braunschweig machte früh die Machtverhältnisse deutlich.
Foto: imago images/Hübner

Braunschweig. Am Samstagmittag war es soweit. Zum 32. Ligaspieltag hieß es Eintracht Braunschweig – Großaspach.

Im Spiel zwischen Eintracht Braunschweig und Großaspach wollte die Mannschaft von Trainer Marco Antwerpen erneut punkten. Nach der Corona-Pause verloren die Löwen noch kein einziges Spiel.

Eintracht Braunschweig – Großaspach im Live-Ticker

Alle Highlights der Partie Eintracht Braunschweig gegen Großaspach kannst du bei uns im Live-Ticker noch einmal nachlesen.

-------------

Startaufstellungen:

Braunschweig: Engelhardt – Kammerbauer, Kessel, Burmeister, Kijewski – Nehrig – Bär, Wiebe, Kobylanski, Bürger – Proschwitz

Großaspach: Reule – Gipson, Gehring, Burger, Behounek – Ünlücifci, Krasniqi – McKinze Gaines II, Meiser, Hingerl – Martinovic

---------------

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Eintracht Braunschweig – Großaspach 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Kobylanski (18.), 1:1 Brünker (79.), 2:1 Pourié (87.)

----------------

90.+3: Das war's! Die Eintracht rettet die zweite Halbzeit mit dem Erlösungstreffer in der 87. Spielminute. Das war erschreckend schwach von den Löwen – aber es reicht für drei Punkte.

90.+1: Es gibt noch einmal drei Minuten extra. Ein Großaspacher muss unterdessen behandelt werden.

87.: TOOOOR für Braunschweig!

Jetzt atmet die gesamte Eintracht durch. Pourié schiebt nach schöner Vorarbeit von Biankadi ein zum Führungstreffer.

86.: Biankadi fällt im Strafraum. Die Eintracht fordert Elfmeter, aber Gräfe lässt weiterspielen.

85.: Undurchsichtige Situation im Strafraum der Gäste. Kammerbauer will ablegen auf Pourié, doch ein Aspacher kommt dazwischen. Seine Klärungsaktion ist jedoch nicht von Erfolg gekrönt und Kammerbauer bekommt noch einmal die Chance. Aber Reule hält.

82.: Wie reagieren die Löwen auf diesen Schock? Aspach scheint beflügelt, macht weiter Druck.

79.: TOOOOR für Großaspach!

Brünker trifft per Kopf. Das Tor war nur eine Frage der Zeit.

78.: Erste und gleich eine riesige Gelegenheit für Braunschweig. Bär legt eine Flanke per Kopf auf Pourié ab, der allerdings an Torwart Reule scheitert. Ohnehin stand der Stürmer im Abseits.

76.: Mittlerweile schüttet es übrigens auch wie aus Eimern in Braunschweig. Das passt zum Auftritt der Löwen in Halbzeit zwei.

73.: Offensiv muss was passieren: Pourié kommt für Proschwitz.

73.: Guter Versuch der jetzt dominierenden Aspacher. Martinovic verlängert eine Flanke aus dem Halbfeld per Kopf. Doch der Ball geht rechts am Tor vorbei.

68.: Das tat weh! Becker wird im eigenen Strafraum regelrecht gefällt. Nach kurzem Durchatmen geht es aber weiter.

63.: Pfitzner ersetzt Torschütze Kobylanski. Die Eintracht muss wieder viel aktiver werden, sonst läuft sie Gefahr, hier den Ausgleich zu kassieren.

57.: Benjamin Kessel sitzt mit Schmerzen am Boden, hat wohl einen Schlag aufs Bein abbekommen. Trainer Antwerpen reagiert und bringt Otto als Ersatz.

51.: Die Eintracht kommt nicht gut aus der Pause. Einen Abschluss der Aspacher fälscht Kobylanski noch ab und Engelhardt kann den Ball nur mit Mühe über die Querlatte lenken.

46.: Weiter gehts es! Burmeister und Bürger sind bei der Eintracht in der Kabine geblieben. Neu auf dem Feld sind Biankadi und Becker.

45.+2: Halbzeit der Begegnung. Viel Feuer ist hier heute nicht drin. Die Eintracht spielt jedoch souverän und ging standesgemäß auch in Führung.

45.: Es gibt zwei Minuten oben drauf.

43.: Sogar zu Chancen kommen die Gäste jetzt. Ünlücifcis Kopfball geht jedoch weit über das Tor.

39.: Zwingende Torchancen erspielen sich die Braunschweiger mittlerweile nicht mehr. Sonnenhof Großaspach hat es geschafft die gefährliche Zone vor dem eigenen Tor etwas zu entlasten.

33.: Es bahnt sich ein früher Wechsel an: Bei der Eintracht macht sich Becker für die Einwechselung bereit.

30.: Die Löwen kontern, aber Kobylanski will zu eigensinnig abschließen und scheitert am Keeper. Bär hätte in besserer Abschluss-Position gestanden.

28.: Burmeister sieht Gelb für ein hartes Einsteigen – klassisches „hohes Bein“.

26.: Bär rennt von rechts in den Strafraum, sucht einen Mitspieler in der Mitte. Doch er hält den Ball selbst zu lang und verzettelt sich.

23.: Schiedsrichter Gräfe schenkt den Teams eine Trinkpause. Das Thermometer im Eintracht Stadion kratzt an der 30-Grad-Marke.

22.: Unsicherheit bei Eintracht-Keeper Engelhardt, der einen Freistoß der Gäste aus dem Sechzehner fausten will, aber verpasst. Der kleine Wackler bleibt ohne Folgen!

18.: TOOOOR für die Eintracht!

Proschwitz legt nach einem schnellen Spielzug ab auf den völlig freistehenden Kobylanski, der nur noch einschieben muss.

13.: Großaspach befreit sich mit einem langen Ball auf der linken Außenbahn, den der schnelle Gaines erläuft und dann scharf in die Mitte flankt. Kijewski legt den Ball unfreiwillig für Meiser vor, der den Schuss allerdings nicht platzieren kann.

8.: Jetzt meldet sich die Eintracht auch offensiv. Kessel versucht es jedoch mit dem Kopf durch die Wand und bleibt in der Großaspach-Abwehr hängen.

4.: Das hätte gefährlich werden können. Nehrig will einen „Kullerball“ abschirmen, sodass er an der Eckfahne ins Toraus rollen kann, aber ein Großaspacher kommt dazwischen und findet den Weg in den Strafraum. Burmeister blockt zweimal stark ab.

1. Minute: Los geht es!

----------------

13.32 Uhr: Die bestätigten Aufstellungen:

  • Braunschweig: Engelhardt – Kammerbauer, Kessel, Burmeister, Kijewski – Nehrig – Bär, Wiebe, Kobylanski, Bürger – Proschwitz
  • Großaspach: Reule – Gipson, Gehring, Burger, Behounek – Ünlücifci, Krasniqi – McKinze Gaines II, Meiser, Hingerl – Martinovic

11.40 Uhr: Einer wird die Löwen am Samstag wieder mal ganz genau beobachten: Ex-Eintracht-Trainer Christian Flüthmann. „Ich schaue noch sehr intensiv hin, intensiver als es mir selbst manchmal recht ist“, gab er jetzt zu. Was er sonst noch über die Zeit in Braunschweig zu erzählen hatte, liest du hier>>>

11.21 Uhr: Eintracht Braunschweig steht derzeit auf dem dritten Tabellenplatz, dem Relegationsplatz. Großaspach hingegen kämpft gegen den Abstieg und steht auf Rang 19.

---------------

Top-News für die Region:

Unterhaching – Eintracht Braunschweig: Irre Wende! „Haben eine unfassbare erste Halbzeit hingelegt!“

Braunschweig: Männer bieten Möbel bei „Bares für Rares“ (ZDF) an – deren Wert macht sie sprachlos!

---------------

12.12 Uhr: Geleitet wird das Spiel heute von Schiedsrichter Manuel Gräfe. Der Berliner pfiff die Eintracht bereits bei Waldhof Mannheim (0:0) und gegen den 1. FC Kaiserslautern (2:0).

10.40 Uhr: Nachdem die Mannschaft von Marco Antwerpen sich nach der Corona-Pause in sehr guter Form präsentiert hat, müssen die Löwen jetzt beweisen, dass sie auch gegen vermeintlich schwächere Gegner souverän siegen und ihrer Favoritenrolle gerecht werden können.

---------------

Spieldaten:

  • Anstoß: Samstag, 13. Juni, 14.00 Uhr
  • Stadion: Eintracht-Stadion (Braunschweig)
  • Schiedsrichter: Manuel Gräfe (Berlin)

---------------

Samstag, 13. Juni, 9.34 Uhr: Guten Morgen und herzlich Willkommen zu unserem Live-Ticker zum Duell zwischen Eintracht Braunschweig und der SG Sonnenhof Großaspach. Hier bekommst du alles Highlights rund um die Partie – immer aktuell!