Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig – Waldhof Mannheim: Aufstieg nach 3:2-Sieg! Löwen feiern Liga zwei einen Spieltag vor Schluss

Eintracht Braunschweig ist nach dem 3:2-Sieg gegen Mannheim aufgestiegen!
Eintracht Braunschweig ist nach dem 3:2-Sieg gegen Mannheim aufgestiegen!
Foto: imago images / Jan Huebner

Braunschweig. Eintracht Braunschweig besiegt Waldhof Mannheim am vorletzten Spieltag mit 3:2 und ist damit sicher aufgestiegen! Da Bayern München 2 als (aktueller) Tabellenführer nicht aufsteigen darf, kicken die Löwen nächste Saison sicher in der zweiten Liga.

Eintracht Braunschweig macht gegen Waldhof Mannheim das Aufstiegsglück perfekt

In unserem Live-Ticker haben wir die Highlights des Spiels für dich zum Nachlesen gesammelt.

-----------------

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Eintracht Braunschweig – Waldhof Mannheim 3:2 (2:1)

Tore: 1:0 Kobylanski (4.), 1:1 Gohlke (13.), 2:1 Schwenk (44.), 2:2 Sulejmani (58.), 3:2 Kobylanski (73.)

-------------------

Spielinfo:

  • Anstoß: Mittwoch, 1. Juli, 19 Uhr
  • Stadion: Eintracht-Stadion (Braunschweig)
  • Schiedsrichter: Alexander Sather

----------------

Eintracht Braunschweig: Vertrags-Irrsinn vor Saison-Finale – DAS spielt den Löwen mächtig in die Karten

-----------------

Die Aufstellungen:

Braunschweig: Engelhardt - Schlüter, Nkansah, Burmeister, Kessel - Pfitzner, Nehring (61. Kammerbauer) - Bär (79. Becker), Kobylanski, Biankadi (75. Otto) - Schwenk (61. Pourié)

Mannheim: Scholz - Marx, Gohlke, Flick, Celik (46. Hofrath) - Ma. Schuster, Christiansen - Ferati (79. Bouziane), G. Korte, Gouaida - Sulejmani

----------------

Nach Abpfiff: Schluss in München. Braunschweig steigt tatsächlich wieder in Liga zwei auf!

Nach Abpfiff: TOOOOOR für München! Die Bayern gleichen in Duisburg aus. Das wäre der Aufstieg für Braunschweig.

90.+3 Minute: Braunschweig gewinnt mit 3:2! Jetzt heißt es warten auf das Ergebnis aus München. Dort führt Duisburg mit 2:1. Das Spiel wurde verzögert angepfiffen, daher müssen alle Braunschweiger noch zehn Minuten warten, bis sie wissen, ob sie heute feiern dürfen!

90. Minute: Drei Minuten gibt es oben drauf.

85. Minute: Engelhardt verhindert mit einer Fußabwehr den erneuten Ausgleich der Mannheimer.

84. Minute: Braunschweig steht jetzt richtig tief und will die Führung über die Zeit retten.

78. Minute: Es kommt noch besser: Bayern gleicht gegen Duisburg aus. Das wäre aktuell der direkte Aufstieg!

73. Minute: TOOOOOOOOR für Braunschweig!

Doppelpack Kobylanski! Der Top-Scorer nimmt einen abgewehrten Ball volley von der Strafraumkante und versenkt den Schuss im Tor. Reicht die dritte Führung jetzt?

71. Minute: Ein Sieg täte den Löwen so gut. Duisburg führt aktuell zwar gegen Bayern II, Ingolstadt liegt jedoch 0:1 gegen Magdeburg zurück. Und auch Würzburg kriegt auf die Socken – der Zweite liegt 0:3 gegen Köln hinten.

63. Minute: Riesenchance für die Eintracht! Kobylanski kommt am Fünfmeterraum zum Kopfball und platziert den genau auf's obere Eck. Scholz hält überagend.

58. Minute: TOOOOOOOOOOOR für Mannheim!

Das hatte sich angedeutet. Korte hat außen alle Freiheiten und bedient Sulejmani. Der trifft eiskalt aus der Drehung.

54. Minute: Mannheim wirkt wacher als im ersten Durchgang. Korte zwingt Engelhardt mit einem Distanzschuss zu einer Faustabwehr.

50. Minute: Die Wetterbedingungen könnten angenehmer sein. Es schüttet wie aus Eimern. Mal sehen, ob sich das auf das Spiel auswirkt.

46. Minute: Weiter geht's in Braunschweig.

45.+2 Minute: Halbzeit. Ein klassisches Braunschweig Spiel. Frühe Führung, dann hinten drin und nach dem Ausgleich wieder auf dem Weg nach vorn. Die Führung ist verdient, von Mannheim war seit dem eigenen Treffer nichts zu sehen.

44. Minute: TOOOOOOOOOOOR für Braunschweig!

Und jetzt zählt der Treffer. Eine Ecke rutscht bis zum zweiten Pfosten durch. Von dort flankt Pfitzner ihn nochmal rein, Schwenk steht goldrichtig und köpft zur erneuten Führung.

42. Minute: Nach einer Ecke zappelt der Ball im Netz von Mannheim. Schiri Sather hatte aber frühzeitig abgepfiffen wegen Foulspiels. Weiter geht es mit einem Freistoß.

35.Minute: Es wird wieder gefährlicher: Wieder geht es bei der Eintracht über rechts und mit einer Flanke. In der Mitte steht diesmal Kapitän Nehring der den Ball Zentimeter am Tor vorbei setzt.

31. Minute: Pfitzner erobert den Ball und flankt in den Strafraum. Dort verpasst Schwenk allerdings den Kopfball, sodass das Spielgerät ins Aus trudelt.

26. Minute: Braunschweig versucht es jetzt mal über die Außenbahnen, jedoch stehen die Gäste sehr kompakt und lassen Vorstöße bis in den Strafraum nicht zu.

21. Minute: Da währte die Freude nur kurz beim BTSV. Seit dem Ausgleich läuft das Spiel auf beiden Seiten eher holprig. Noch spielen beide Teams zu ungenau.

13. Minute: TOOOOOOOR für Mannheim!

Ausgleich! Gohlke kommt nach einer Ecke frei zum Kopfball und versenkt den Ball im Netz.

10. Minute: Das ist natürlich ein absoluter Traum-Start für die Löwen, besser hätte es nicht laufen können. Nun wird es spannend zu sehen sein, ob Braunschweig wieder in seine Mauer-Taktik bei Führung zurückfällt.

4. Minute: TOOOOOOOOOOOR für Braunschweig!

Das ging schnell. Biankadi und Bär nutzen Abstimmungsprobleme der Mannheimer super aus. BIankadi legt ab auf Kobylanski, der locker einschiebt.

1. Minute: Auf geht's. Kobylanski stößt an für die Eintracht.

18.56 Uhr: Mannheim selbst hätte ebenfalls rein theoretisch noch die Chance aufzusteigen. Dafür müsste jedoch einiges passieren. Dennoch sollte man davon ausgehen, dass sich die Spieler auch heute noch voll reinhängen.

18.43 Uhr: Zeitgleich mit der Partie der Eintracht finden auch alle anderen Drittligaspiele am heutigen Abend statt. Die Verfolger Ingolstadt und Duisburg treten gegen Magdeburg und Bayern II an.

18.26 Uhr: Auf der Bank nehmen heute Bangsow, Fürstner, Becker, Otto, Pourié, Proschwitz und Kammerbauer Platz.

18.15 Uhr: In weniger als einer Stunde geht es los. Die Löwen starten mit folgender Elf:

17.26 Uhr: Geleitet wird die Partie von Alexander Sather. Ihm assistieren Sascha Thielert und Jan Clemens Neitzel-Petersen.

16.16 Uhr: Personell kann Marco Antwerpen fast aus dem vollen schöpfen. Lediglich Mike Feigenspan fehlt weiterhin verletzungsbedingt.

14.42 Uhr: Große Erinnerungen dürfte das Hinspiel der beiden Teams bei niemanden auslösen. Im Dezember vergangenen Jahres gab es in Mannheim ein müdes 0:0. Damals wie heute lag Braunschweig auf Rang drei.

Mittwoch, 7.48 Uhr: Matchday! Heute kann Eintracht Braunschweig einen riesigen Schritt Richtung Aufstieg machen. Gewinnen die Löwen, Ingolstadt verliert und der MSV Duisburg holt maximal ein Remis, wäre die Rückkehr in die 2. Bundesliga sogar heute schon perfekt.

20.07 Uhr: Sorgen, dass die Mannschaft nach den Geschehnissen in Zwickau jetzt einbricht hat Trainer Marco Antwerpen nicht. „Wir haben die Niederlage in Zwickau schon mit dem ein oder anderen Spieler auf der Rückfahrt besprochen. Wir haben ab Sonntag probiert gute Stimmung in die Mannschaft zu bekommen, das ist uns gelungen”, sagte Antwerpen auf der PK vor dem Waldhof-Spiel.

18.43 Uhr: Unter bestimmten Umständen könnte bereits morgen der Aufstieg eingetütet werden. Dazu bedarf es einem eigenen Sieg und Niederlagen von Ingolstadt und Duisburg. Mehr Infos zur Ausgangslage erfährst du hier >>>

17.37 Uhr: Zur Tabellensituation: Braunschweig rangiert mit 61 Punkten auf Platz drei. Vor ihnen liegt Würzburg (63 Punkte) und Bayern II – die ja bekanntermaßen nicht aufsteigen dürfen. Hinter den Löwen folgen Ingolstadt (60 Punkte) und Duisburg (58 Punkte)

16.02 Uhr: Gegen Mannheim soll das nicht passieren. Der insgesamt erfolgreiche Trend seit dem Re-Start soll weitergeführt werden. Bis zur ersten Niederlage in Zwickau gab es vorher fünf Siege und zwei Unentschieden.

--------------------------

Mehr News aus dem 38er-Gebiet:

--------------------------

15.12 Uhr: Was war das für eine skurrile Schlussphase im letzten Braunschweig-Spiel gegen Zwickau. Erst trifft Yari Otto in der 90. Minute zur 2:1-Führung, dann macht Zwickau urplötzlich noch zwei Tore. Null Punkte und ein herber Dämpfer im Kampf um den AUfstieg für Braunschweig.

Dienstag, 30. Juni, 15.00 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker für das Löwen-Heimspiel gegen Mannheim. Wie gewohnt erfährst du hier alles rund ums Spiel.