Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Fix! Eintracht verzichtet auf den Pokal-Wettbewerb

Eintracht Braunschweig denkt über einen Verzicht des NFV-Pokals nach.
Eintracht Braunschweig denkt über einen Verzicht des NFV-Pokals nach.
Foto: imago images/Hübner

Den Aufstieg in die 2. Bundesliga hat Eintracht Braunschweig geschafft, eine Teilnahme am DFB-Pokal ist dem BTSV damit sicher.

Im Landespokal des NFV wäre Eintracht Braunschweig noch im Rennen, doch die „Löwen“ steigen freiwillig aus. Das teilte der Verein am Donnerstag mit.

Eintracht Braunschweig: Verzichten die Löwen aus Fairness auf den NFV-Pokal?

Dank Platz drei – der aufgrund des nicht möglichen Aufstiegs der FC Bayern Amateure mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga verbunden ist – hat der Eintracht Braunschweig seinen Startplatz im DFB-Pokal bereits sicher. Ein Gewinn des Landespokals des Niedersächsischen Fußball-Verbands ist nicht mehr notwendig.

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde nämlich auch dieser Wettbewerb eingefroren. Ausstehenden sind noch die Halbfinale-Partien zwischen Eintracht Braunschweig und dem TSV Havelse, sowie das Spiel zwischen dem BSV Rheden und dem VfB Oldenburg aus. Diese Begegnung ist bereits für den 16. August angesetzt, ein Termin für das Eintracht-Spiel gibt es noch nicht.

----------------------------

Transfers von Eintracht Braunschweig (Stand: 22.07)

Zugänge:

  • Dominik Wydra (Erzgebirge Aue)
  • Nico Klaß (RW Oberhausen)
  • Michael Schultz (Waldhof Mannheim)
  • Jannis Nikolaou (Dynamo Dresden)
  • Nick Otto (Leihe-Ende9

Abgänge:

  • Stephan Fürstner (FSV Mainz II)
  • Steffen Nkansah (Ziel unbekannt)
  • Robin Becker (Ziel unbekannt)
  • Alfons Amade (Leihe-Ende)
  • Merveille Biankadi (Leihe-Ende)
  • Marvin Pourie (Leihe-Ende)
  • Kevin Goden (Leihe-Ende)

----------------------------

„Vor dem Fairness-Hintergrund und der Chancengleichheit ...“

Wird es aber auch gar nicht geben, denn der Club hat mitgeteilt: „Die Ausgangssituation hat sich vor der Wiederaufnahme des Wettbewerbs deutlich verändert. Nach dem feststehenden Aufstieg haben wir bereits einige Neuzugänge mit Blick auf die 2. Bundesliga verpflichtet und werden unsere Mannschaft bis zum Saisonstart noch weiter verstärken. Somit hat sie ein völlig anderes Gesicht und eine andere Qualität, als im April“, erklärt Sportdirektor Peter Vollmann.

Vollmann sagt weiter: „Vor dem Fairness-Hintergrund und der Chancengleichheit für die drei verbliebenen Mannschaften haben wir uns dazu entschieden, auf unsere weitere Teilnahme zu verzichten. Wir möchten so den Weg frei machen, um den drei Regionalligisten TSV Havelse, VfB Oldenburg und BSV Rehden einen sportlich fairen Wettbewerb um die Teilnahme am DFB-Pokal zu ermöglichen.“

+++ Eintracht Braunschweig: Nächster Schnäppchen-Hammer! Dieser Löwen-Deal ist durchaus pikant +++

-----------------------------------------

Mehr News zu Eintracht Braunschweig:

Eintracht Braunschweig: Hauptsponsor Seat steigt aus! Wer folgt auf das Löwen-Trikot?

Eintracht Braunschweig verkündet Neuzugang – und alle Fans reiben sich verwundert die Augen

Eintracht Braunschweig dünnt den Kader aus: Diese beiden Spieler müssen gehen!

-----------------------------------------

Der Vorschlag von Eintracht Braunschweig: Ein Blitzturnier mit den drei verbliebenen Mannschaften VfB Oldenburg, BSV Rheden und TSV Havelse. Der Gewinner würde den Startplatz der Niedersachsen im DFB-Pokal erhalten. (fs)

Hier noch mehr: Eintracht Braunschweig holt nächsten Neuzugang: „Die Spiele bei der Eintracht waren immer richtig cool“ >>>