Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig holt Top-Scorer – „Ich freue mich riesig!“

Fabio Kaufmann soll angeblich kurz vor einem Wechsel zu Eintracht Braunschweig stehen. Hier sieht man den Ex-Würzburger im Duell mit Braunschweigs Niko Kijewski.
Fabio Kaufmann soll angeblich kurz vor einem Wechsel zu Eintracht Braunschweig stehen. Hier sieht man den Ex-Würzburger im Duell mit Braunschweigs Niko Kijewski.
Foto: imago images / HMB-Media

Braunschweig. Eintracht Braunschweig hat den nächsten Transfer getätigt.

Eintracht Braunschweig hat sich im Angriff verstärkt. Es ist der erste Offensiv-Transfer der Löwen.

Eintracht Braunschweig holt Würzburgs Top-Scorer

Würzburgs Top-Scorer Fabio Kaufmann wechselt an die Hamburger Straße. Der 27-Jährige kommt ablösefrei.

Eintracht Kaufmann Video

Fabio Kaufmann kam in der vergangenen Saison 37 Mal für die Würzburger Kickers zum Einsatz – und war an sage uhnd schreibe 28 Treffern direkt beteiligt. Auch beim Spiel in Braunschweig traf er. Der BTSV hat unter anderem die Erstliga-Absteiger SC Paderborn und Fortuna Düsseldorf ausgestochen, berichtet „transfermarkt.de“.

Eintrachts Neuer – das ist Fabio Kaufmann

Der in Aalen geborene Mittelfeldspieler durchlief die Jugend des VfR Aalen, ehe er sich 2011 dem SSV Ulm anschloss. Nach zwei Spielzeiten kehrte Kaufmann zu seinem Heimatklub zurück. Nach zwei Saisons wechselte der Rechtsfuß von der Ostalb zum FC Energie Cottbus, für den er 2015/2016 das Trikot überstreifte.

Im Sommer 2016 nahm Erzgebirge Aue den Deutsch-Italiener unter Vertrag, der nach einem Jahr im August 2017 aufgelöst wurde. Seit Januar 2018 war Kaufmann auf dem Dallenberg aktiv und stieg mit den Kickers Würzburg in der abgelaufenen Spielzeit in die 2. Bundesliga auf. Mit 14 Treffern und 14 Vorlagen hatte er maßgeblichen Anteil an der Rückkehr der Rothosen in das deutsche Unterhaus.
-------------

Mehr zum Thema Eintracht Braunschweig:

-------------

„Wir freuen uns, dass wir mit Fabio Kaufmann einen der besten Scorer der 3. Liga aus der abgelaufenen Saison von uns überzeugen konnten. Fabio kann auf mehreren Position spielen, bringt viel Eins-gegen-Eins-Tempo mit und hat einen maximal guten Blick für seine Mitspieler“, so Sportdirektor Peter Vollmann.

Fabio Kaufmann betont: „Ich freue mich sehr, zukünftig für einen Verein mit so großer Tradition zu spielen. Die Eintracht ist regional verwurzelt, hat aber in den vergangenen Jahren deutschlandweit mehrfach auf sich aufmerksam gemacht. Ich bin bereit den nächsten Schritt zu gehen und freue mich riesig auf die neuen Aufgaben. Bei den Spielen gegen die Löwen im Eintracht-Stadion habe ich schon einen tollen Eindruck bekommen, wie groß die Unterstützung für die Eintracht ist.“

-------------

Die bisherigen Transfers von Eintracht Braunschweig:

ZUGÄNGE

  • Fabio Kaufmann (27 Jahre, Rechtsaußen, Würzburger Kickers, ablösefrei)
  • Yassin Ben Balla (24 Jahre, Defensives Mittelfeld, MSV Duisburg, ablösefrei)
  • Dominik Wydra (26 Jahre, Defensives Mittelfeld, Erzgebirge Aue, ablösefrei)
  • Nico Klaß (23 Jahre, Innneverteidiger, RW Oberhausen, ablösefrei)
  • Michael Schultz (27 Jahre, Innenverteidiger, Waldhof Mannheim, ablösefrei)
  • Jannis Nikolaou (26 Jahre, Defensives Mittelfeld, Dynamo Dresden, Ablöse unbekannt)
  • Nick Otto (21 Jahre, SSV Jeddeloh II, Leih-Ende)

ABGÄNGE

  • Kevin Goden (21 Jahre, Rechtsverteidiger, 1. FC Nürnberg, Leih-Ende)
  • Alfons Amade (20 Jahre, Rechtsverteidiger, 1899 Hoffenheim, Leih-Ende)
  • Stephan Fürstner (32 Jahre, Defensives Mittelfeld, FSV Mainz 05 II, ablösefrei)
  • Robin Becker (23 Jahre, Innenverteidiger, Dynamo Dresden)
  • Steffen Nkansah (24 Jahre, Innenverteidiger, vereinslos)

-------------

Ein ehemaliger Löwe hat unterdessen eine neue fußballerische Heimat gefunden: Robin Becker wird künftig für Dynamo Dresden in der 3. Liga auflaufen.

Eintracht Braunschweig hatte den Vertrag mit dem 23-Jährigen auslaufen lassen. (ck)