Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig kämpft Hertha BSC in irrem Neun-Tore-Spektakel aus dem Pokal

Eintracht Braunschweig - Hertha BSC im Live-Ticker: Hier alle Infos zum DFB-Pokal!
Eintracht Braunschweig - Hertha BSC im Live-Ticker: Hier alle Infos zum DFB-Pokal!
Foto: imago images/Jan Huebner

Braunschweig. Am Freitagabend kommt es in der 1. Runde des DFB-Pokal zur Partie Eintracht Braunschweig – Hertha BSC.

In dem Duell zwischen Eintracht Braunschweig und Hertha sind die Rollen klar verteilt: Der Bundesligist aus Berlin reist als Favorit zum Zweitliga-Aufsteiger.

Eintracht Braunschweig – Hertha BSC im Live-Ticker

Können die „Löwen“ für eine Pokal-Überraschung sorgen? Oder ist für den BTSV gleich in der 1. Runde Schluss?

Alle Infos zum DFB-Pokal und zur Partie zwischen Eintracht Braunschweig und Hertha BSC im Live-Ticker!

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

------------------

Braunschweig – Berlin 5:4 (3:2)

Tore: 1:0 Kobylanski (2.), 2:0 Nikolaou (17.), 2:1 Lukebakio (21.), 2:2 Cunha (29.), 3:2 Kobylanski (44./FE), 3:3 Pekarik (65.), 4:3 Kobylanski (66.), 5:3 Abdullahi (74.), 5:4 Lukebakio (83.)

------------------

Mögliche Aufstellungen:

Braunschweig: Fejzic – Schultz, Wydra, Nikolaou – Ziegele, Wiebe, Ben Balla, Kijewski – Kobylanski – Kaufmann, Abdullahi

Hertha: Schwolow – Pekarik, Stark, Rekik, Plattenhardt – Darida, Tousart – Matheus Cunha, Leckie, MIttelstädt – Lukebakio

------------------

90.+5 Minute: Schluss! Aus ! Feierabend! Eintracht Braunschweig gewinnt ein denkwürdiges Pokalspiel gegen Hertha BSC mit 5:4.

90. Minute: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit. Freunde, was ist das spannend.!

83. Minute: Tor für die Hertha!

Lukebakio verkürzt aus 23 Metern zum 4:5. Da sieht Fejzic nicht wirklich gut aus.

81. Minute: Inklusive Nachspielzeit sind es noch gut zehn Minuten für die Löwen. Jetzt ist das große Zittern angesgat.

74. Minute: TOOOR für die Braunschweiger Eintracht!

Mit der Hacke schickt Ben Balla seinen Kollegen Abdullahi in den Hertha-Strafraum, wo der BTSV-Stürmer eiskalt zum 5:3 einschiebt.

66. Minute: TOOOOR für die Braunschweiger Eintracht!

Kaufmann legt den Ball an der Strafraumkante mit dem Kopf für Kobylanski ab, und dieser hämmert die Kugel hinein ins Glück.

65. Minute: Tor für die Hertha!

Cunha zieht mit Tempo in den Strafraum und legt quer. Vor dem Tor muss Pekarik nur noch den Fuß hinhalten.

58. Minute: Riesenchancen für die Hertha!

Nach einer Flanke kommt Leckie vor dem Tor zum Kopfball. Fejzic pariert klasse. Sekunden später versucht Cunha es aus 14 Metern mit einem Schlenzer - Pfosten!

51. Minute: Cunha versucht es mal aus 22 Metern. Fejzic packt sicher zu.

46. Minute: Weiter geht's!

45.+2 Minute: Pause! Durchatmen!

44. Minute: TOOOOR für die Braunschweiger Eintracht!

Leckie und Rekik bringen Kaufmann an der Kante des Strafraums zu Fall. Kobylanski tritt an und schießt den Ball ins rechte untere Eck. Doch Schwolow pariert zunächst. Den Abstauber verwertet Kobylanski zum 3:2.

40. Minute: Riesenchance für Braunschweig!

Kobylanski schickt Kaufmann auf der rechten Seite mit einem stark Pass auf die Reise. Kaufmann legt daraufhin quer zu Abdullahi, der den Ball aus 8 Metern Richtung Innenstadt hämmert.

36. Minute: Nach der spektakulären Anfangsphase haben die Teams nun ein wenig das Tempo rausgenommen. Gelingt dennoch einer Mannschaft vor der Pause der dritte Treffer?

29. Minute: Tor für die Hertha!

Einen schnellen Konter schließt Cunha zum 2:2 ab.

27. Minute: Mittelstädt kommt 20 Meter vor dem Tor zum Abschluss und zwingt Fejzic zu einer starken Parade.

21. Minute: Tor für die Hertha!

Nach einer Ecke nickt Lukebakio zum 1:2 ein.

17. Minute: TOOOOOOR für die Braunschweiger Eintracht!

Nach einer Ecke kommt Nikolaou frei zum Kopfball. Der Braunschweiger köpft den Ball an Mittelstädts Nacken, und vor dort aus segelt die Kugel ins Netz.

14. Minute: Erste Möglichkeit für die Hertha! Nach einer Ecke bricht im Löwen-Strafraum das große Chaos aus, und Leckie kommt zehn Meter vor dem Tor zum Abschluss. Ein Braunschweiger Abwehrspieler bekommt in höchster Not sein Bein dazwischen.

8. Minute: 500 Zuschauer sind hier heute Abend zugelassen - vornehmlich Eintracht-Fans. Der Unterschied zwischen 500 und null Zuschauern ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Jede gelungene Aktion der "Löwen" wird frenetisch bejubelt. Wir haben natürlich trotzdem nichts dagegen, wenn schon bald wieder 25.000 an die Hamburger Straße kommen dürfen.

2. Minute: TOOOOR für die Braunschweiger Eintracht!

Was ein Auftakt! Kobylanski hämmert einen Freistoß aus 25 Metern in den Kasten!

1. Minute: Anpfiff!

20.43 Uhr: Die Teams betreten den Rasen. Auf geht's.

20.30 Uhr: In 15 Minuten ist es endlich so weit. Dann rollt der Ball im Eintracht-Stadion. Gelingt dem BTSV heute die große Überraschung? Gleich wissen wir mehr.

Freitag, 11. September, 19.45 Uhr: In einer Stunde geht's endlich los. Und gerade trudeln die Aufstellungen ein. Bei den Braunschweigern kommen wie erwartet einige Neuzugänge sofort zum Einsatz.

18.19 Uhr: Bereits vor zwei Jahren begegneten Eintracht Braunschweig und Hertha BSC sich in der ersten Pokalrunde. Damals gewann die Hertha 2:1.

16.03 Uhr: Eintracht Braunschweig und Hertha BSC trafen bisher in 48 Pflichtspielen aufeinander. Die Bilanz ist relativ ausgeglichen: 15 Mal gewann Braunschweig, 17 Spiele entschied Berlin für sich, und 16 Partien endeten unentschieden.

11.47 Uhr: Die Braunschweiger nahmen in diesem Sommer einige ablösefreie Spieler unter Vertrag. Der Bekannteste von ihnen ist wohl Felix Kroos, der zuvor bei Union Berlin spielte. Es ist sehr gut möglich, dass einige der Neulinge gleich am Freitag zum Einsatz kommen. Innenverteidiger Michael Schultz, Mittelfeldmotor Yassin Ben Balla oder auch Flügelflitzer Fabio Kaufmann sind heiße Kandidaten für einen Platz in der Startelf.

8.54 Uhr: Die Hertha hat in diesem Sommer bisher zwei Spieler verpflichtet: Alexander Schwolow kam für 8 Millionen Euro vom SC Freiburg, und Deyovaisio Zeefuik kam für 4 Millionen Euro vom FC Groningen. Sowohl der Keeper als auch der Rechtsverteidiger werden am Freitagabend vermutlich in der Startelf stehen.

Donnerstag, 10. September, 7.21 Uhr: Einen wunderschönen guten Morgen und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zur Partie zwischen Eintracht Braunschweig und Hertha BSC. Hier versorgen wir dich mit allen Infos rund um die Partie.