Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig plant gegen Nürnberg mit Zuschauern – aber das ist dann anders!

Eintracht Braunschweig empfängt am Samstag den 1. FC Nürnberg. Aktuell sieht es so aus, als dürften fast 3.000 Zuschauer mit dabei sein... (Archivbild)
Eintracht Braunschweig empfängt am Samstag den 1. FC Nürnberg. Aktuell sieht es so aus, als dürften fast 3.000 Zuschauer mit dabei sein... (Archivbild)
Foto: imago images / Christian Schrödter

Braunschweig. Eintracht Braunschweig plant für das Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg mit Zuschauern.

In enger Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden in Braunschweig sei entschieden worden, dass am Samstag (13 Uhr/Sky) „ca. 2.900 Eintracht-Fans im Stadion dabei sein dürfen“, teilte Eintracht braunschweig am Mittwoch mit.

Eintracht Braunschweig plant gegen Nürnberg mit Zuschauern

Die Entscheidung könne bei „dynamischen Entwicklungen des Infektionsgeschehens“ aber noch widerrufen werden.

-------------

Mehr aus Braunschweig:

-------------

Eintracht Braunschweig hat das Hygienekonzept wegen der ansteigenden Infektionszahlen bereits angepasst.

+++ Eintracht bei Jahn Regensburg: Löwen chancenlos – 0:3! +++

Ab sofort werden im gesamten Eintracht-Stadion grundsätzlich nur noch zwei Personen nebeneinander platziert, die aber aus zwei verschiedenen Haushalten stammen dürfen.

Braunschweig ist jetzt Risikogebiet

Am Mittwoch hatte die Stadt braunschweig den kritischen Corona-Grenzwert überschritten. Daher gelten jetzt strengere Maßnahmen. Unter anderem in der Stadt. >> Alles dazu kannst du HIER nachlesen. (dpa/ck)