Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig – Nürnberg im Live-Ticker: 3:2! Proschwitz verwandelt zum Last-Minute-Sieg

Braunschweig gegen Nürnberg im Live-Ticker.
Braunschweig gegen Nürnberg im Live-Ticker.
Foto: imago images / Zink

Braunschweig. Der Club kommt: Am Samstagmittag (13 Uhr) heißt die Partie im Eintracht-Stadion: Eintracht Braunschweig gegen Nürnberg.

Nach je einem Platzverweis in den letzten beiden Spielen wollen die Gastgeber bei Eintracht Braunschweig gegen Nürnberg endlich wieder mit elf Spielern ein Partie beenden, um gegen den Tabellenelften punkten zu können.

Eintracht Braunschweig gegen Nürnberg im Live-Ticker

News38.de begleitet die Partie Eintracht Braunschweig gegen Nürnberg für dich im Live-Ticker. Hier bekommst du alle wichtigen Infos rund um das Spiel.

---------------

Spieldaten:

  • Anstoß: Samstag, 31.10.20, 13 Uhr
  • Ort: Eintracht-Stadion (Braunschweig)
  • Schiedsrichter: Noch unbekannt

---------------

Mögliche Aufstellungen:

  • Eintracht Braunschweig: Dornebusch - Ziegele, Wydra, Nikolaou - Wiebe, Kroos, Ben Balla, Schlüter - Kobylanski (84. Kammerbauer) - Kaufmann (72. Bär), Proschwitz
  • 1. FC Nürnberg: Mathenia - Valentini, Mühl, Sörensen, Handwerker - Nürnberger (72. Singh), Krauß - Köpke (86. Schleusener), Geis (86. Behrens), Hack (79. Lohkemper)- Schäffler

---------------

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

----------------

Eintracht Braunschweig – Nürnberg 3:2 (1:2)

Tore: 1:0 Wiebe (21.), 1:1 Köpke (31.), 1:2 Köpke (42.), 2:2 Kobylanski (52.), 3:2 Proschwitz (90.+3/FE)

---------------

90.+7 Minute: Das war's Braunschweig sichert sich in der Nachspielzeit den 3:2-Sieg. In der zweiten Halbzeit geben die Löwen den Ton an. Die Elferentscheidung am Ende ist sicherlich etwas glücklich. Es wird ihnen egal sein. Braunschweig zieht an Nürnberg vorbei.

90.+3 Minute: Toooor für Braunschweig!

Und der macht es. Proschwitz zielt ins linke Eck. Mathenia ist da, aber es reicht nicht. 6 Minuten Nachspielzeit sind angesetzt.

89. Minute: Elfmeter für Braunschweig! Schlüter fällt im Strafraum, sofort ertönt ein Pfiff. Nach minutenlangem Warten und Überprüfung durch den VAR gibt es dann die Gewissheit: Es bleibt dabei. Proschwitz tritt an.

86. Minute: Ermahnung an den Braunschweiger Co-Trainer, der zusammen mit seinem Chef völlig aus dem Sattel geht. Der Grund war ein nicht gewertetes Handspiel.

80. Minute: Die Partie plätschert aber eher dem Ende entgegen. Eine Braunschweiger Flanke kann leicht geklärt werden. Der FCN versucht über den neuen Lohkemper zu kontern, doch auch diese Situation verpufft.

72. Minute: Vor Ort sind im Stadion übrigens 2900 Zuschauer, die ihre Eintracht nach vorne peitschen. Nürnberg hat deutliche Probleme.

65. Minute: Braunschweig dagegen drückt weiter. Gefahr gibt es vor allem nach Freistößen von Kobylanski. Bisher aber ohne weiteren Erfolg.

60. Minute: Nürnberg versucht die Kontrolle zurück zu erlangen. Die Clubberer spielen sich viele Querpässe zu und suchen nach Lücken. Doch Braunschweig steht aktuell clever.

52. Minute: Toooooor für Braunschweig!

Der BTSV ist zurück. Wiebe spielt Kobylanski den Ball in den Lauf. Aus halbrechter Position schießt der Kapitän aufs kurze Eck und erwischt Mathenia völlig auf dem falschen Fuß.

48. Minute: Nürnberg gleich wieder am Drücker. Nach einer Ecke gibt es gleich drei Abschlüsse. Jedes Mal ist aber noch ein Bein dazwischen.

46. Minute: Der Ball rollt wieder.

Halbzeit: Die Teams sind zurück auf dem Feld. Gleich geht es weiter.

45. Minute: Halbzeit in Niedersachsen. Nürnberg schockt Braunschweig kurz vor der Halbzeit mit dem zweiten Treffer. In 15 Minuten geht es weiter.

42. Minute: Toooor für Nürnberg!

Doppelpack Köpke. Aber was machen die Löwen denn da? Bei Valentinis Flanke geht niemand so wirklich zum Ball. Auch Dornebusch irrt etwas durch seinen Strafraum. Am zweiten Pfosten steht Köpke dann völlig blank und trifft.

39. Minute: Der Ausgleich hat die Stimmung der Löwen natürlich etwas zerstört. Nach einer kurzen Schockphase erholt sich die Mannschaft von Meyer wieder. Passiert vor der Halbzeit noch was?

31. Minute: Toooor für Nürnberg!

Und da ist der Ausgleich. Hack setzt Köpke stark in Szene. Der Ex-Herthaner läuft alleine auf Dornebusch zu und schließt aus halbrechter Position eiskalt ab. Da hat sich die Abwehr des BTSV überrumpeln lassen.

30. Minute: Auf der anderen Seite fast das 2:0! Kobylanski chippt einen Freistoß an den Fünfer. Nikolaous Abschluss fliegt knapp über das Tor.

27. Minute: Chance zum Ausgleich. Ziegele spielt einen Fehlpass im Aufbauspiel. Köpke geht dazwischen und sucht den Abschluss von der Strafraumkante. Dieser wird allerdings nicht gefährlich für Dornebusch.

21. Minute: Toooooor für Braunschweig!

Was für ein Tor! Kobylanski spielt Proschwitz an. Der legt den Ball zurück auf Wiebe, welcher die Kugel aus der Distanz in den Winkel schweißt. Das dürften gut und gerne 25 Meter gewesen sein.

13. Minute: Es ist ein munteres Spielchen in der Anfangsphase. Nürnberg wird stärker und versucht es mit einer besonderen Eck-Variante. Geis bringt den Ball direkt in den Rückraum, wo Hack völlig frei ist. Dieser trifft den Ball aber nicht voll, sodass die Kugel fast wieder bei Geis landet.

8. Minute: Gefährliche Freistoßposition für den 1. FC Nürnberg aus rund 18 Metern. Handwerker läuft an und donnert ihn in die Mauer der Löwen.

5. Minute: Braunschweig startet mutig und kommt zum ersten Abschluss. Kobylanski zielt aus spitzem Winkel aber daneben.

1. Minute: Das Spiel ist freigegben.

12.50 Uhr: Die Vorbereitungen laufen.

12.30 Uhr: In einer halben Stunde geht es los. Ist heute was rin für die Niedersachsen? Meyers Prognose: „Wir sind optimistisch, dass wir wieder wettbewerbsfähig sind. Wir sind uns bewusst, dass wir in jedem Spiel ans absolute Limit müssen.”

12.13 Uhr: Keine großen Überraschungen in der Aufstellung der Gastgeber. Im Vergleich zur Niederlage gegen Regensburg kehrt Dornebusch wie angekündigt zurück. Außerdem ersetzt Schlüter den gesperrten Klaß.

11.33 Uhr: Zuletzt kassierten die Braunschweiger zwei Platzverweise in Folge. Erst erwischte es Keeper Dornebusch, dann Nico Klaß. Coach Daniel Meyer dazu auf der Pressekonferenz vor dem Spiel: „Wir werden versuchen in aller erster Linie am Samstag zu elft zu Ende zu spielen. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass wir etwas Zählbares in Braunschweig behalten können. Die Jungs sollen sich auf den grundlegenden Fahrplan konzentrieren.“

10.25 Uhr: Beide Mannschaften sind bisher noch nicht wirklich glücklich geworden. Während die Eintracht mit vier Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz steht, geht es beim Club nur marginal besser voran. Zwar hat der FCN nur ein Spiel verloren. Weil man aber drei Mal Unentschieden spielte, hat man dennoch nur sechs Zähler auf dem Konto.

Samstag, 31. Oktober, 9.13 Uhr: Matchday für die Löwen. Wie schlägt sich der Aufsteiger gegen den Fast-Absteiger?

Freitag, 30. Oktober, 17.00 Uhr: Wer wird am Samstag gegen den Club im Tor stehen? Nach der Rotsperre von Felix Dornebusch hat Trainer Daniel Meyer die Qual der Wahl. Wie er sich entschieden hat, erfährst du hier.

Donnerstag, 29. Oktober, 22.07 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen zu unserem Liveticker zur Partie Eintracht Braunschweig gegen den 1. FC Nürnberg. Hier bekommst du schon vor dem Anpfiff alle wichtigen Informationen.