Veröffentlicht inEintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig: Bittere Nachricht! Abwehrstütze fällt aus

Eintracht Braunschweig
Bitterer Ausfall bei Eintracht Braunschweig! Foto: imago images/Passion2Press

Braunschweig. 

Schlechte Nachricht für Eintracht Braunschweig!

Die Löwen müssen am Samstag auf Brian Behrendt verzichten. Der Abwehrchef von Eintracht Braunschweig wurde positiv auf das Coronavirus getestet.

Eintracht Braunschweig: Brian Behrendt in häuslicher Quarantäne

Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, hat sich Brian Behrendt mit dem Coronavirus infiziert. Der Schnelltest im Rahmen der regelmäßigen Testung fiel positiv aus, der anschließende PCR-Test bestätigte das Ergebnis.

——————————————

Die nächsten Gegner von Eintracht Braunschweig:

  • MSV Duisburg (26.02/Heim)
  • Waldhof Mannheim (06.03/Auswärts)
  • 1. FC Saarbrücken (12.03/H)

——————————————

Brian Behrendt befindet sich bereits in Quarantäne und wird damit am kommenden Samstag (14 Uhr) gegen den MSV Duisburg fehlen.

+++ Eintracht Braunschweig: Löwen-Stürmer spricht über belastende Situation – „Persönlich ist es nicht so gelaufen“ +++

Eintracht Braunschweig hatte Glück im Unglück

Die Löwen hatten aber wohl Glück im Unglück. Zuvor hatte die Mannschaft zwei Tage frei, Behrendt hatte also keinen Kontakt zu seinen Mitspielern. Alle weiteren Tests bei der Mannschaft sowie dem Trainer- und Betreuerstab fielen in dieser Woche negativ aus.

——————————–

Weitere News von Eintracht Braunschweig:

——————————–

Die Eintracht trifft der Ausfall hart, für Behrendt persönlich ist es besonders bitter: Der Abwehrchef war am vergangenen Wochenende gegen Viktoria Berlin erst wieder in die Startelf zurückgekehrt. Zuvor fehlte der 30-Jährige wegen einer Gelb-Rot-Sperre. (fs)