Veröffentlicht inEintracht Braunschweig

SV Wehen Wiesbaden – Eintracht Braunschweig im Live-Ticker: Dank Rückkehrer – Löwen feiern wichtigen Sieg

Die traditionsreiche Geschichte von Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig gehört zu einem der traditionsreichsten Sportvereine Deutschlands. Gegründet wurde der Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht e.V. am 15. Dezember 1895 in einer Wohnung in der Leonhardstraße.

Das Aufstiegsrennen in der 3. Liga bleibt weiterhin spannend. Am 33. Spieltag kommt es zum Duell SV Wehen Wiesbaden – Eintracht Braunschweig.

Während die SV Wehen Wiesbaden im Mittelfeld der Tabelle nicht mehr viel mit dem Aufstieg zutun haben wird, steht Eintracht Braunschweig auf dem Relegationsplatz und hat noch beste Chancen, um wieder in die 2. Bundesliga aufzusteigen.

SV Wehen Wiesbaden – Eintracht Braunschweig im Live-Ticker

Mit einem Sieg könnten die Braunschweiger das Aufstiegsrennen weiter spannend erhalten. Aktuell liegt das Schiele-Team mit 55 Punkten auf dem Relegationsplatz – zwei Zähler hinter Verfolger Kaiserslautern. Magdeburg ist mit 63 Punkten so gut wie durch. Ob die Eintracht gegen Wiesbaden bestehen kann, erfährst du bei uns im Live-Ticker. Wir halten dich wie gewohnt auf dem Laufenden.

———————————–

Spielinfo | SV Wehen Wiesbaden Eintracht Braunschweig

  • Anpfiff: Samstag, 9. April, 14 Uhr
  • Stadion: Brita-Arena (Wiesbaden)
  • Übertragung: MagentaSport, NDR

———————————–

Bestätigte Aufstellungen:

Wiesbaden: Stritzel – Stanic, Mockenhaupt, Gürleyen, Fechner – M. Kurt, Jacobsen – Goppel, Wurtz, Brumme – Sliskovic

Braunschweig: Fejzic – Marx, Schultz, Behrendt, Kijewski – Krauße, Nikolaou – Müller, Henning, Consbruch – Lauberbach

———————————–

Wehen Wiesbaden – Eintracht Braunschweig 0:1 (0:1)

Tore: 0:1 Nikolau (18.)

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

———————————–

Abpfiff: Das war’s! Eintracht Braunschweig erkämpft sich einen Sieg in Wiesbaden und sammelt damit unheimlich wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg!

90. Min: Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit in Wiesbaden.

85. Min: Das muss das 2:0 sein! Henning läuft nach einem Pass von Ihorst alleine auf Stritzel zu, anstatt aufs Tor zu schießen, will er noch einmal quer legen und scheitert…

75. Min: Durch ist das hier noch lange nicht! Fejzic muss eine Glanzparade auspacken. Nach einer Ecke kommt Mockenhaupt zum Abschluss, aber der Löwen-Schlussmann reagiert grandios.

63. Min: Strizel hält Wiesbaden im Spiel! Lauberbach kommt zum Kopfball, der Keeper pariert aus kurzer Distanz.

55. Min: Kijewski zieht einen Freistoß ganz gefährlich aufs Tor. Strizel im Tor der Wiesbadener muss sich strecken und wehrt zu Ecke ab. Im Nachgang schließt Müller gefährlich ab, Strizel ist aber wieder zur Stelle.

46. Min: Weiter geht’s!

Halbzeit: Eintracht Braunschweig führt verdient. Und die gute Nachricht für Löwen: Nach einer Führung hat Braunschweig in dieser Saison noch nicht verloren.

42. Min: Wehen Wiesbaden ist zu harmlos, Braunschweig kommt immer wieder vors Tor, kann aber bislang noch nicht nachlegen.

30. Min: Bislang kann sich Wiesbaden nicht vom Gegentreffer erholen. Braunschweig dominiert das Spiel.

18. Min: Tooooor für Braunschweig!

Der Rückkehrer trifft: Nach einem Freistoß von Kijewski leitet Müller per Kopf weiter. Nikolau schaltet am schnellsten und schiebt ein zum 1:0.

14. Min: Braunschweig kontert über Lauberbach. Consbruch legt den Ball quer, Marx zieht aber, aber verfehlt das Tor.

Anpfiff: Los geht’s in Wiesbaden.

13.26 Uhr: Bei Braunschweig gibt es eine Änderung: Nikolau kehrt nach abgesessener Sperre wieder zurück in die Startelf.

13.19 Uhr: Die Aufstellungen sind da. So werden sie spielen:

  • Wiesbaden: Stritzel – Stanic, Mockenhaupt, Gürleyen, Fechner – M. Kurt, Jacobsen – Goppel, Wurtz, Brumme – Sliskovic
  • Braunschweig: Fejzic – Marx, Schultz, Behrendt, Kijewski – Krauße, Nikolaou – Müller, Henning, Consbruch – Lauberbach

12.39 Uhr: In etwas mehr als einer Stunde geht es los in Wiesbaden. Wir warten gespannt auf die Startaufstellung.

10.06 Uhr: Zeitgleich mit den Löwen spielt heute Mittag auch der 1. FC Saarbrücken. Auch dieses Spiel werden die Fans aufmerksam verfolgen.

Samstag, 7.30 Uhr: Einen wunderschönen guten Morgen! Wir melden uns zum Matchday der Löwen. In knapp sechseinhalb Stunden geht es los.

21.31 Uhr: Den Wiesbadenern fehlen gegen die Eintracht Tim Boss (Aufbautraining), Florian Carstens (Gelbsperre), Dennis Kempe (Wadenverletzung), Sebastian Mrowca (Rotsperre), Gustaf Nilsson (Aufbautraining)

19.50 Uhr: Lautern hat sein Auswärtsspiel im Schneechaos 2:1 gewonnen und damit vorgelegt. Das setzt die Löwen zusätzlich unter Druck. Der Aufstiegskampf bleibt mega spannend.

16.19 Uhr: Heute Abend ist Konkurrent Kaiserslautern gefordert. Der FCK ist zu Gast bei den Würzburger Kickers. Anstoß ist um 19 Uhr.

15.49 Uhr: Es gibt erfreuliche Nachrichten bei den Löwen: Jannis Nikolaou kommt nach seiner Gelbsperre zurück. Der defensive Mittelfeldspieler ist enorm wichtig und verpasste in dieser Saison lediglich zwei Partien. Maurice Multhaup wird durch seine Schmerzen im Fuß noch keine Option sein. Benni Girth konnte wieder Teile des Mannschaftstrainings absolvieren. Ob er zum Einsatz kommt, ist noch unklar.

—————————–

Neuigkeiten zu Eintracht Braunschweig:

—————————-

14.33 Uhr: Sportlich geht es für die Eintracht auf die Zielgerade. Mit fünf Siegen in den letzten sieben Spielen hat man sich eine komfortable Ausgangssituation geschaffen. Derzeit liegt man als Dritter zwei Zähler hinter den direkten Aufstiegsplätzen.

——————————-

Die Tabellensituation von Eintracht Braunschweig:

  1. 1. FC Magdeburg (63 Punkte/30 Spiele)
  2. 1. FC Kaiserslautern (57 Punkte/31 Spiele)
  3. Eintracht Braunschweig (55 Punkte/31 Spiele)
  4. 1. FC Saarbrücken (50 Punkte/30 Spiele)

——————————

13.15 Uhr: Unter Woche kam die Schock-Nachricht für die Löwen: Trainer Michael Schiele ist an Corona erkrankt und verpasst die Partie. Sein Co-Trainer Matthias Lust übernimmt an der Seitenlinie. Beim BTSV ist die Erkrankung Schieles nicht der erste Corona-Fall. So fielen schon reihenweise Spieler wie Bryan Henning, Torjäger Lion Lauberbach oder Robin Krauße und Brian Behrendt aus. Wann Schiele wieder aus der Quarantäne rauskommt, ist derzeit noch offen.

—————————–

Die nächsten Pflichtspiele von Eintracht Braunschweig:

  • Samstag, 9. April, 14 Uhr: SV Wehen Wiesbaden (Auswärts)
  • Samstag, 16. April, 14 Uhr. Würzburger Kickers (Heim)
  • Samstag, 30. April, 14 Uhr: 1. FC Magdeburg (H)

—————————–

Freitag, 12 Uhr: Hallo und herzlich willkommen. Wir melden uns mit dem Live-Ticker zur Partie Wiesbaden gegen Braunschweig. Gelingt den Löwen morgen der nächste Sieg? Drei Punkte wären wichtig für den Aufstieg.