Veröffentlicht inEintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig verkünden Rückkehr – ER spielt ab sofort eine wichtige Rolle

Eintracht Braunschweig verkünden Rückkehr – ER spielt ab sofort eine wichtige Rolle

© imago images/Joachim Sielski

Die traditionsreiche Geschichte von Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig gehört zu einem der traditionsreichsten Sportvereinen Deutschlands. Gegründet wurde der Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht e.V. am 15. Dezember 1895 in einer Wohnung in der Leonhardstraße.

Braunschweig. 

Eintracht Braunschweig

freut sich über einen Rückkehrer. Kurz bevor die Löwen in die neue Saison starten, hat der Klub eine Verpflichtung der besonderen Art bekannt gegeben.

Jonas Stephan kehrt zu Eintracht Braunschweig zurück! Der einstige Nachwuchs- und Co-Trainer des BTSV übernimmt ein neues Aufgabengebiet in der Löwenstadt.

Eintracht Braunschweig: Jonas Stephan wird sportlicher Leiter des NLZ

Wie die Eintracht am Freitag (15. Juli) verkündete, übernimmt Stephan ab sofort die Rolle des sportlichen Leiters des Nachwuchsleistungszentrums. Im NLZ war er bereits von 2015 bis 2018 als Trainer der U14 und U16 aktiv.

„Wir freuen uns, dass wir Jonas für uns gewinnen konnten“, freut sich Sportkoordinator Dennis Kruppke. „Mit seinem Fußballwissen sowohl aus dem Bereich Nachwuchs als auch dem Profifußball gepaart mit der Identifikation zu Eintracht Braunschweig haben wir einen weiteren wichtigen Baustein für die Entwicklung unserer Spieler und Trainer in der Fußballausbildung geschaffen“, lobt er Stephan.

+++ Eintracht Braunschweig: Wichtige Frage noch offen – Schiele mit eindeutiger Ansage +++

Eintracht Braunschweig: Stephan kennt den BTSV

Es ist eine Rückkehr nach zwei Jahren Pause. Nach seiner Trainer-Rolle bei den Jugendmannschaften stieg Stephan 2018 zum Co-Trainer der Profis auf. Unter seine Ägide fällt auch die Zweitliga-Rückkehr zwei Jahre später.

Dieser markierte vorerst sein letztes Highlight mit den Löwen. Stephan wechselte als U19-Trainer ins Nachwuchsleistungszentrum des Chemnitzer FC. Jetzt kehrt er zurück und unterschreibt für zwei Jahre in Braunschweig.

Eintracht Braunschweig: Parallele Ausbildung für Stephan

Als sportlicher Leiter wird Stephan für die sportliche Ausbildung und Weiterentwicklung von Spielern und Trainern in den Juniorenmannschaften zuständig sein. „Ich freue mich sehr auf meine Aufgabe und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen“, so Stephan.

———————————-

Nachrichten zu Eintracht Braunschweig:

——————————–

Für ihn fühle es sich an, als komme er nach Hause. Nebenbei arbeitet der 30-Jährige auch an seiner persönlichen Zukunft: Stephan absolviert parallel zu seiner Eintracht-Tätigkeit die Ausbildung zum Fußballlehrer. (mh)