Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig – Hamburger SV: Bittere Auftaktpleite! Chancenwucher rächt sich

Eintracht Braunschweig: Saisonauftakt gegen den Hamburger SV.
Eintracht Braunschweig: Saisonauftakt gegen den Hamburger SV.
Foto: IMAGO/Hübner

Braunschweig. Das Warten hat ein Ende, die Sommerpause ist vorbei: Am Sonntag (17. Juli) startet Eintracht Braunschweig gegen den Hamburger SV in die zweite Liga. Aufsteiger gegen Aufstiegskandidat – direkt zum Auftakt wartet ein Kracher.

Nach einem Jahr in der dritten Liga haben die Löwen den Klassenerhalt in dieser Saison fest im Blick. Gelingt bei Eintracht Braunschweig – Hamburger SV gleich eine Überraschung?

Eintracht Braunschweig – Hamburger SV im Live-Ticker

Mit leichter Verspätung und als zwei der letzten Teams starten Eintracht Braunschweig und der Hamburger SV in die neue Saison. Alle wichtigen Infos bekommst du bei uns im Live-Ticker.

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

------------------------

Eintracht Braunschweig – Hamburger SV 0:2 (0:0)

Tore: 0:1 Glatzel (68'), 0:2 Glatzel (76')

-----------------------

Die Aufstellungen:

Braunschweig: Hoffmann - Strompf (77' Henning), Behrendt, Decarli - Marx (77' Multhaup), Krauße (77' Ihorst), Nikolaou, Kijewski - Pherai (88' Donkor) - Kaufmann, Lauberbach (88' Schultz)

Hamburg: Heuer Fernandes - Heyer, Vuskovic, Schonlau, Muheim - Meffert - Reis, Benes (60' Rohr) - Königsdörffer (60' Amaechi), Glatzel, Kittel (84' David)

------------------------

Abpfiff: Auch in den fünf Minuten Nachspielzeit gelingt den Löwen kein Treffer. Am Ende steht eine bittere Auftaktniederlage. Gerade in der ersten Halbzeit hätte der BTSV in Führung gehen müssen. Nach dem Seitenwechsel fing sich der HSV und nutzte seine Chancen eiskalt aus.

90' Die letzten Minuten laufen...

86' Braunschweig gibt sich nicht auf. Aber es soll heute nicht sein. Ein Lupfer von Pherai klatscht an die Latte.

84' Der Freistoß von Kijewski wird von Heuer Fernandes pariert.

82' Der Videoschiedsrichter schaltet sich ein. Vor dem Strafraum gab es einen Schubser. Es gibt Freistoß.

81' Elfmeter für Braunschweig!

Die Löwen kombinieren sich durch. Lauberbach läuft im Sechzehner auf einen Verteidiger auf. Ein Pfiff ertönt.

77' Ihorst, Multhaup und Henning kommen in die Partie für Marx, Stompf und Krauße.

76' Tor für Hamburg!

Es kommt richtig dicke! 0:2. Wieder trifft Glatzel für die Gäste.

70' Ist das bitter für die Eintracht. Man hatte zwar nicht mehr vom Spiel aber die deutlich besseren Möglichkeiten. Zwei oder drei Tore wären drin gewesen. Jetzt liegt man hinten.

68' Tor für den HSV!

Da ist es passiert. Robert Glatzel nutzt das Chaos in der Braunschweiger Abwehr nach einer Ecke. Die Führung für die Gäste.

60' Gefährlicher Freistoß der Gäste. Vuskovic trifft knapp nicht. Danach reagiert Walter und wechselt erstmals.

57' Pherai sprintet aus der eigenen Hälfte los. Keiner hält den Mittelfeldspieler auf. Kaufmann läuft auf der rechten Seite mit. Doch Pherai ist etwas zu eigensinnig. Der Abschluss wird pariert.

47' Gleich die nächste Chance Pherai mit einem Aufsetzer aus der Distanz. Heuer Fernandes kratzt den Ball aus dem Winkel.

46' Jetzt aber. Die zweite Halbzeit läuft.

Halbzeit: Neben Kontern ist auch dichter Nebel heute keine Seltenheit. Schiedsrichter Gerach wartet erneut, bis sich die Hamburger ausgetobt gaben.

Halbzeit: Pause im Eintracht-Stadion. Die Mannschaft von Michael Schiele macht beim Gegner richtig Alarm, hat sich hochkarätige Chancen herausgespielt. Zum Torerfolg reichte es bisher nicht. Auf der anderen Seite ist vor allem Heuer Fernandes gefrustet. Der Keeper ist der einzige HSV-Spieler mit Normalform bisher. In der Kabine dürfte es richtig laut werden.

40' Der HSV scheint aus seinen Fehlern zu lernen. Jetzt geht es die Walter-Elf hinten ruhiger an. Die Gäste haben richtig Glück, dass sie diese Phase ohne Gegentor überstanden haben.

31' Heuer Fernandes rastet nach einer weiteren Chance der Gastgeber völlig aus und nimmt sich seine gesamte Mannschaft vor. Laut schimpfend und gestikulierend versucht er sie aufzuwecken.

29' Im HSV-Block brennt es schon wieder. Die Fans haben sich in der Sommerpause offenbar reichlich eingedeckt.

24' Trinkpause bei sonnigen Temperaturen. Walter wütet im HSV-Kreis. Die Leistung passt ihm bisher gar nicht.

20' Hamburg glänzt bei Kontern der Hausherren mit Abwesenheit. Jetzt ist es einer Monsterparade von Heuer Fernandes, der gegen Lauberbach hält.

18' Ein Kopfball von Lauberbach ist etwas zu hoch. Nach den ersten 20 Minuten hat der HSV zwar 85 Prozent (!) Ballbesitz, aber Braunschweig schon vier Torschüsse (HSV nur mit einem).

14' Irgendwann muss der Ball doch mal rein! Wieder ist Pherai der Ausgangspunkt. Der Ex-Dortmunder spielt erneut einen cleveren Ball, dieses Mal in den Lauf von Lauberbach. Auch dessen Schuss rauscht knapp am Pfosten vorbei.

12' Wieder wird es nach einem Konter auf der rechten Seite gefährlich. Pherai schickt Marx auf die Reise. Nach einem langen Sprint schließt er stramm ab – verfehlt das Tor aber knapp.

8' Munterer Beginn auf beiden Seiten. Braunschweig ist über Konter gefährlich, der HSV versucht dagegen, das Bollwerk spielerisch zu knacken.

3' Die erste dicke Chance gehört den Hausherren. Rückkehrer Kaufmann wird in die Tiefe geschickt. Der Stürmer fackelt nicht lang, trifft vom Sechzehner aber nur das Außennetz.

2' Erste kleine Unsicherheit bei Hoffmann, der bei einem Rückpass nicht so recht weiß, was er machen soll. Geht aber alles gut.

1' Jetzt ist die Begegnung freigegeben.

13.32 Uhr: Dabei bleibt es nicht. Die Hamburger haben auch wieder einiges an Pyro mitgebracht. Es zieht dichter Rauch durchs Stadion. Der Anpfiff verzögert sich.

13.29 Uhr: Zu den Klängen von „You'll never walk alone“ wehen Schals und Fahnen auf den Rängen. Die Gästefans sind ebenfalls heiß. Sie haben sich eine kleine Choreo mit Fahnen überlegt.

13.23 Uhr: Die Sonne scheint, die Spieler sind aufgewärmt. Es ist alles angerichtet.

12.59 Uhr: Die erste Startelf der Saison ist da. Im Tor nun Hoffmann, davor rutscht Strompf in die Startaufstellung.

12.44 Uhr: Vor einem Jahr verabschiedete sich Braunschweig mit einer Niederlage gegen den HSV in die dritte Liga. Nach dem Wiederaufstieg ist es nun das erste Duell.

12.14 Uhr: Bittere Nachricht vor Anpfiff: Jasmin Fejzic fällt gegen den HSV aus. Der Kapitän wurde positiv auf Corona getestet und steht nicht zur Verfügung.

Plötzlich steht also doch Neuzugang Ron-Thorben Hoffmann im Kasen.

11.28 Uhr: Der Fanmarsch der Eintracht-Fans wird von der Polizei begleitet. Der Tross sorge immer wieder für Verkehrsbeeinträchtigungen.

Sonntag, 09.10 Uhr: Matchday für die Löwen. In gut vier Stunden rollt der Ball im Eintracht-Stadion.

21.43 Uhr: Am Eröffnungsspieltag warteten bereits packende Partien und schöne Tore auf die Fans. Die Anhänger der BTSV können nur hoffen, dass das Fußballfest morgen weiter geht.

18.12 Uhr: Vor dem Spiel wurde bei den Löwen eine wichtige Entscheidung getroffen. Endlich ist die Hierarchiefrage geklärt. Hier mehr erfahren!

16.43 Uhr: Wer morgen ins Stadion will, muss sich auf angepasste Preise einstellen. Wie die Eintracht verkündete, sind Preise für Bier, Bratwurst, Krakauer, Pommes und Laugenbrezel um 50 Cent gestiegen. Alkoholfreie Getränke bleiben von der Preisanpassung unberührt.

15.54 Uhr: Die ersten Samstagsspiele der neuen Saison sind absolviert. Hier die Ergebnisse des Mittags:

  • Fürth – Kiel 2:2
  • St. Pauli – Nürnberg 3:2
  • Sandhausen – Bielefeld 2:1
  • Regensburg – Darmstadt 2:0

14.02 Uhr: Als Unterstützung zum ersten Heimspiel ruft die aktive Fanszene zu einem gemeinsamen Treffen aller Fans auf. Treffpunkt ist am Sonntag um 10.30 Uhr auf dem Schlossplatz. Von dort wird es später geschlossen zum Stadion gehen. Bei dem Marsch sollen möglichst viele BTSV-Anhänger dabei sein. Aufkleber für das Treffen hängen in der ganzen Stadt.

13.16 Uhr: Trainer Michael Schiele gibt sich vor dem Start zuversichtlich: „Die Vorfreude ist groß, wir haben wenige Verletzte und haben in der Vorbereitung gut arbeiten können.“ Man sei auf den „Top-Favorit auf den Aufstieg“ vorbereitet.

12.59 Uhr: Einer der Neuzugänge wird am Sonntag auf jeden Fall auf der Bank sitzen: Ron-Thorben Hoffmann. Der aus München gekommene Torwart muss sich hinter Jasmin Fejzic anstellen. Fejzic bleibt nicht nur die Nummer 1, sondern auch der Kapitän der Eintracht.

----------------------------------

Nachrichten zu Eintracht Braunschweig:

--------------------------------

12.37 Uhr: Nun der Blick auf die Eintracht. Einiges hat sich seit dem direkten Wiederaufstieg getan. Sieben Neuzugänge holten die Löwen. Rückkehrer Fabio Kaufmann und BVB-Abgang Immanuel Pherai stehen dabei am meisten im Fokus.

12.13 Uhr: Den Auftakt in die neue Saison machte Mitaufsteiger Kaiserslautern. Der FCK gewann gestern Abend durch ein Tor in der Nachspielzeit mit 2:1 gegen Hannover 96.

Samstag, 16. Juli, 12 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker zwischen Braunschweig und Hamburg. Ein Leckerbissen gleich zum Saisonauftakt. Hier versorgen wir dich mit allen Infos.