Veröffentlicht inEintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig lässt die Bombe platzen und macht DAS offiziell

Die traditionsreiche Geschichte von Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig gehört zu einem der traditionsreichsten Sportvereinen Deutschlands. Gegründet wurde der Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht e.V. am 15. Dezember 1895 in einer Wohnung in der Leonhardstraße.

Braunschweig. 

Große Freude bei Eintracht Braunschweig. Nach der bitteren Niederlage zum Saisonbeginn können die Löwen wenigstens den nächsten Neuzugang ankündigen. Auf ihn hat man in Braunschweig lange gewartet.

Es hatte sich bereits angedeutet – und jetzt ist es unter Dach und Fach: Keita Endo wird ein Löwe! Das bestätigte der Verein am Dienstagmittag (19. Juli). Bereits seit einem Monat arbeitete Eintracht Braunschweig an einer Verpflichtung des Offensivakteurs. Jetzt hat es endlich funktioniert.

Eintracht Braunschweig verkündet Wechsel-Hammer

Eintracht Braunschweig lässt die Bombe platzen. Keita Endo wird künftig für die BTSV auflaufen. Der Außenstürmer wechselt auf Leihbasis von Bundesligist Union Berlin nach Braunschweig. Für die „Eisernen“ kam er bisher in 20 Bundesligaspielen zum Einsatz – das Resümee: Ein Tor. An der Hamburger Straße wird der Japaner künftig die Rückennummer 21 tragen.

————————————–

Neuzugänge von Eintracht Braunschweig:

Ron-Thorben Hoffmann (FC Bayern München/300.000 Euro)

Luc Ihorst (Werder Bremen II/200.000 Euro)

Immanuel Pherai (Borussia Dortmund II/ablösefrei)

Saulo Decarli (VfL Bochum/ablösefrei)

Anton Donkor (Waldhof Mannheim/ablösefrei)

Fabio Kaufmann (Karlsruher SC)

Mehmet Ibrahimi (RB Leipzig/Leihe)

Keita Endo (Union Berlin/Leihe)

————————————–

Peter Vollmann, Geschäftsführer Sport bei Eintracht Braunschweig, wollte in der Offensive nochmal nachlegen. Dementsprechend zufrieden zeigt er sich mit der Verpflichtung Endos. In einer Vereinsmeldung sagt er: „Keita bringt die Qualitäten mit, die unserer Mannschaft auf der linken Außenbahn definitiv weiterhelfen werden. Er ist topfit, kann sofort spielen und war direkt von der Aufgabe bei der Eintracht überzeugt.“

imago1013143798h.jpg

Neuzugang Endo mit klarem Ziel bei Eintracht Braunschweig

Auch der 24-Jährige freue sich „auf den Traditionsverein Eintracht Braunschweig“ und sei „dankbar für die Chance, die man mir hier in der Löwenstadt gibt.“ Endo in der Klubmitteilung weiter: „Ich weiß, dass ich als Teil dieser Mannschaft erfolgreich sein werde. Gemeinsam werden wir den Klassenerhalt schaffen.“

————————————–

Mehr Nachrichten zu Eintracht Braunschweig:

————————————–

Das Ziel ist also klar. Erste Akzente könnte der Neuzugang bereits am Wochenende gegen Heidenheim (13 Uhr) setzen. (fp)