Veröffentlicht inFussball

Sky bestätigt Rechte-Hammer! Konkurrenz hat einfach keine Chance

Sky verkündet einen richtigen Paukenschlag! Der Pay-TV-Riese lacht sich ins Fäustchen, während die Konkurrenz in die Röhre schaut.

© IMAGO/Shutterstock

Premiere, Arena, Sky: Die turbulente Geschichte des Pay-TV-Anbieters

Der Pay-TV-Anbieter Sky begeistert seine Zuschauer mit Live-Übertragungen zahlreicher Sport-Events. Wir zeigen dir die irre Geschichte des Anbieters.

Mit einem dicken Ausrufezeichen ist Sky in das so wichtige Rechte-Jahr 2024 gestartet. Besonders die Neuausschreibung für die Übertragungsrechte der Bundesliga stehen im Sommer im Fokus. Zunächst kann der Pay-TV-Riese aber über etwas anderes jubeln.

Neben Bundesliga, 2. Liga und DFB-Pokal setzt Sky (hier mehr lesen) in Sachen Fußball nämlich vor allem auf die englische Premier League. Die beste Fußball-Liga der Welt mit Stars wie Erling Haaland lockt die Zuschauer. Und das bleibt auch noch einige Jahre so.

Sky behält Premier League

Das gab der Sender am Donnerstagnachmittag (8. Februar) bekannt. In einer Mitteilung heißt es, dass man mit der Premier League eine neue Vereinbarung bezüglich der Übertragungsrechte getroffen habe. Der neue Vertrag ist bis einschließlich Sommer 2028 gültig.

+++ Kurz vor dem Super Bowl tobt ein heftiger Streit – bekommen die Fans die Auswirkungen zu spüren? +++

Seit 2019 zeigt Sky nun schon die Spiele von Liverpool, Chelsea, Manchester City und Co. Damals konnte man Konkurrent DAZN die Rechte abluchsen. An der Lage auf dem Markt hat sich seitdem nichts mehr geändert.

„Ein wichtiges Recht“

Nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und der Schweiz (hier aber nicht exklusiv) darf Sky die rund 380 Spiele übertragen. Eigentlich lief der aktuelle Vertrag noch knapp anderthalb Jahre. Doch jetzt hat man sich eben vorzeitig schon einigen können.

„Mit dieser exklusiven Verlängerung haben wir ein wichtiges Recht gesichert, das unsere führende Position im Sport klar unterstreicht“, freut sich Barny Mills, CEO von Sky Deutschland.

Sky sticht DAZN aus

Man darf davon ausgehen, dass an den Rechten auch andere Bieter interessiert gewesen sein dürften. Nicht zuletzt DAZN dürfte ebenfalls mit einer Rückkehr der Premier League geliebäugelt haben.


Weitere Nachrichten bekommst du hier:


Für Sky hingegen ist der neue Vertrag ein absoluter Coup – und ein wichtiges Zeichen an die Konkurrenz für die Bundesliga-Ausschreibung. Der Sender hat Großes vor und will sich auch im Sommer einen Großteil oder am liebsten sogar alle Bundesliga-Live-Rechte schnappen.