Veröffentlicht inFussball

Belgien – Slowakei: Fans im Stadion sorgen für Entrüstung – „Was für Idioten“

Belgien gegen Slowakei bietet eine packende Begegnung. Die Fans auf den Rängen fallen allerdings unangenehm auf.

Belgien - Slowakei betet jede Menge Zündstoff.
u00a9 IMAGO/Pro Shots

EM 2024: England-Fans mit klarer Meinung zu Jamal Musiala

Jamal Musiala spielt für die deutsche Nationalmannschaft - er hätte sich aber auch für England entscheiden können. Was sagen die englischen Fans bei der EM 2024 dazu?

Der ewige Geheimfavorit startet in die EM 2024 – und tut sich gleich wieder schwer. Belgien gegen Slowakei hieß es am Montagnachmittag im Fußballstadion zu Frankfurt. Auf dem Feld verzweifelten die Belgier regelrecht und auf den Rängen sorgten einige Fans für Entsetzen.

+++ EM 2024: Belgische Zeitung warnt Fans DAVOR – es ist peinlich für Deutschland +++

Schuld war eine Szene Mitte der zweiten Halbzeit, als ein Spieler der Slowaken verletzt im eigenen Tor lag. Bei der Reaktion einiger Fans von Belgien – Slowakei konnte so mancher Zuschauer vor dem TV nur mit dem Kopf schütteln.

Belgien – Slowakei: Übler Zusammenstoß

Es war wie verhext für die deutschen Nachbarn. Belgien war mit zwei Großchancen ins Turnier gestartet, hatte diese aber kläglich vergeben. Das rächte sich wenige Augenblicke später, als die Slowakei völlig überraschend in Führung ging. Anschließend rannten die Stars der „Roten Teufel“ um Romelu Lukaku wütend an.

+++ Rot-weißer Wahnsinn in Düsseldorf! Österreicher sorgen für beeindruckende Szenen +++

Tore blieben allerdings Fehlanzeige – auch in der zweiten Halbzeit. Nach einer guten Stunde hatte Johan Bakayoko den Ausgleich bei Belgien – Slowakei auf dem Fuß. Aus nicht mal zehn Metern vergab er allerdings, weil sich auf der Torlinie David Hancko heldenhaft in den Schuss warf und klärte.

In der Folge kam es allerdings zu einem üblen Zusammenstoß. Denn Hancko krachte nach seiner spektakulären Rettungstat mit dem Knie eines seiner Abwehrkollegen zusammen. Hancko blieb verletzt im eigenen Tor liegen. Kurz darauf unterbrach der Schiedsrichter das Spiel, obwohl Belgien einen aussichtsreichen Angriff fuhr.

Pfeifkonzert der Fans

Das brachte das Fass bei den belgischen Fans, die vorher bereit mit ansehen mussten, wie ein Abseitstor Lukakus revidiert wurde, zum Überlaufen. Sie pfiffen Hancko gnadenlos aus, obwohl dieser unter Schmerzen behandelt wurde. Es war in diesem Fall offensichtlich, dass es sich nicht um eine Schwalbe handelte. Dass die Pfiffe dennoch nicht verhallten, machte wiederum einige Zuschauer vor dem TV wütend:


Weitere Nachrichten für dich:


  • „Ehrenlos! Die Fans aus Belgien halten das ganze Spiel die Fresse, dann liegt ein Slowake, NACHDEM ER EIN KNIE IN DIE FRESSE BEKAM, und diese Ehrenlosen pfeifen und werfen Bierbecher auf ihn.“
  • „Der stirbt da gefühlt im Tor und die Fans pfeifen ihn aus.“
  • „Was für Idioten sind denn die belgischen Fans?“
  • „Was haben die Belgier für unsympathische Fans? Da liegt ein Spieler mit Kopfverletzung am Boden und die pfeifen und buhen ihn aus.“

Belgien – Slowakei: Drama bis zum Schluss

Hancko blieb trotz des Zusammenstoßes auf dem Feld. So erlebte er das Schluss-Drama hautnah mit. Belgien erzielte den vermeintlichen Ausgleich, der wegen des Eingreifens des VAR aber nicht gegeben wurde. Man braucht nicht extra zu erwähnen, dass die Fans der Belgier anschließend das nächste Pfeifkonzert vom Stapel ließen.