New Yorker Lions 

Fünftes Mal in Folge: Lions im Playoff-Halbfinale

Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben sich die Lions berappelt und durch einen ungefährdeten Sieg zum fünften Mal in Folge das Playoff-Halbfinale erreicht.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben sich die Lions berappelt und durch einen ungefährdeten Sieg zum fünften Mal in Folge das Playoff-Halbfinale erreicht.
Foto: Fabian Uebe/NewYorker Lions

Braunschweig. Die NewYorker Lions haben zum fünften Mal in Folge das Playoff-Halbfinale erreicht: Sie besiegten vor rund 3.000 Zuschauern die Ingolstadt Dukes klar mit 47:6 (13:6/14:0/13:0/7:0).

Dabei sah es zu Beginn der Party im Eintracht-Stadion gegen den Vierten der GFL Süd beileibe nicht nach einem so deutlichen Sieg für den Titelverteidiger aus: Nach dem Kick-Off der Lions durch Tom van Duijn und einem Return der Dukes bis an die 33 Yard-Linie benötigten die Ingolstädter nur fünf Spielzüge, um nahezu das gesamte Spielfeld zu überbrücken und nach einem 14 Yard-Pass früh in Führung zu gehen.

Davon zeigte sich speziell der Angriff der Braunschweiger geschockt: Nach einem Fumble von Ballfänger Nathaniel Morris auf Höhe der eigenen 44 Yard-Linie mussten sie den Ball nach kurzer Zeit wieder an die Gäste in guter Feldposition abgeben.

Punkte für die Dukes gab es aber - aus NewYorker-Sicht - glücklicherweise keine, da von da an die Verteidigung der Platherren zur normalen Stärke zurückgefunden hatte. Und ab dem folgenden Drive war dann endlich auch der Angriff der Lions im Spiel angekommen: Pässe von Therriault auf seine Receiver Holtz und Hilgenfeldt sowie ein Lauf von McCants brachten die Löwen in Schlagdistanz an die Endzone der Dukes heran. Mit einem weiteren Pass von Therriault auf Morris über 24 Yards gingen die Braunschweiger erstmalig mit 7:6 in Führung, welche sie bis zum Ende nicht mehr abgaben, sondern kontinuierlich ausbauten.

Für die Titelverteidiger geht es bereits am kommenden Samstag, 23. September, mit dem Playoff-Halbfinale im heimischen Eintracht-Stadion weiter. Gegner im letzten Spiel vor dem German Bowl am 7. Oktober in Berlin sind entweder die Dresden Monarchs oder die Samsung Frankfurt Universe.

Scoreboard

00:06 14 Yard TD-Pass R. Webster auf R. Samuel (PAT geblockt)

07:00 24 Yard TD-Pass C. Therriault auf N. Morris (PAT T. Goebel)

13:06 50 Yard TD-Lauf D. McCants (PAT nicht gut)

20:06 26 Yard TD-Pass C. Therriault auf J. Holtz (PAT T. Goebel)

27:06 92 Yard Interception Return-TD C. Petersen (PAT T. Goebel)

30:06 21 Yard Fieldgoal T. Goebel

37:06 3 Yard TD-Pass C. Therriault auf C. Bollmann (PAT T. Goebel)

40:06 38 Yard Fieldgoal T. Goebel

47:06 1 Yard TD-Lauf J. Johnson (PAT T. Goebel)