Veröffentlicht inSport-Mix

NFL: Mega-News vor Super Bowl offiziell! Für Fans herrscht endlich Gewissheit

Hammer-News aus der NFL! Die Football-Liga hat kurz vor dem Super Bowl gute Nachrichten für die Fans verkündet.

© imago (Montage)

Sky, DAZN, RTL und Co: wo du welche Fußballspiele siehst

Bundesliga, Champions League und Europa League live im Fernsehen sehen. Dazu brauchst du mehr als nur ein Abo bei einem der vielen Anbieter in Deutschland. Wir sagen dir, wo du was sehen kannst!

Lange wurde darüber spekuliert, jetzt hat die NFL es endlich offiziell gemacht. Wenige Tage vor dem Super Bowl dürfen sich die europäischen Fans freuen.

Denn für 2025 wird die NFL ihre International Series weiter ausbauen und eine weitere Partie in Europa austragen. Es ist die nächste Verkündung unmittelbar nach der Brasilien-Mitteilung vor einigen Tagen.

NFL: Mega-News offiziell!

Gute Neuigkeiten von der NFL! Die beste Football-Liga der Welt holt sich mit Madrid einen weiteren Partner an die Seite. Wie die Liga auf einer Pressekonferenz im Rahmen des Super Bowls bekannt gab, gibt es mit Real Madrid eine neue Partnerschaft. 2025 wird somit eine Partie im Estadio Santiago Bernabeu ausgetragen – dem gigantischen Stadion des spanischen Rekordmeisters. Schon seit Monaten wurde über ein NFL-Spiel in Madrid spekuliert. Nun herrscht Gewissheit.


Auch interessant: Super Bowl: Fan-Albtraum droht – endet das Finale im Fiasko?


Über die beiden Teams, die in Spaniens Hauptstadt antreten werden, wird noch spekuliert. Gehandelt werden allerdings die Miami Dolphins und die Chicago Bears, die beide sich die Rechte für den spanischen Markt gesichert haben.

„Die Austragung eines Spiels in Madrid im Jahr 2025 unterstreicht die kontinuierliche Ausweitung der globalen Präsenz der Liga und die verstärkten Ambitionen, unser Spiel zu mehr Fans auf der ganzen Welt zu bringen“, sagte NFL-Commissioner Roger Goodell.

„Ein bedeutendes Ereignis in der Sportgeschichte“

„Die Ankunft der National Football League im Santiago Bernabeu ist ein bedeutendes Ereignis in der Sportgeschichte“, freut sich Real-Präsident Florentino Perez. „Diese strategische Allianz zwischen Real Madrid und einer Organisation mit dem Prestige der NFL wird unsere Marken weltweit stärken. Sie wird von Millionen von Menschen auf allen Kontinenten begeistert aufgenommen werden, und es ist uns eine Ehre, diese Reise gemeinsam anzutreten.“


Mehr Nachrichten für dich:


Schon 50 Partien der Regular Season wurden in der NFL-Geschichte außerhalb der USA ausgetragen. Dazu zählen die Städte London, München, Frankfurt, Mexiko-Stadt und Toronto. Ab 2024 wird in Sau Paulo eine Partie ausgetragen, wie die Liga vor Kurzem verkündete (hier mehr dazu).