Veröffentlicht inSport-Mix

DAZN: Jetzt ist es raus! Streamingdienst verkündet die freudige Nachricht

Endlich gibt es gute Nachrichten für DAZN! Hinter dem Streamingdienst liegen nämlich turbulente Wochen.

© IMAGO/Langer

Sky, DAZN, RTL und Co: wo du welche Fußballspiele siehst

Bundesliga, Champions League und Europa League live im Fernsehen sehen. Dazu brauchst du mehr als nur ein Abo bei einem der vielen Anbieter in Deutschland. Wir sagen dir, wo du was sehen kannst!

Hinter DAZN liegen ereignisreiche Wochen: Neben der ganzen Unruhe um die Bundesliga-Rechte (wir berichteten) gibt es aber auch gute Nachrichten für den Streamingdienst. Grund dafür ist die Champions League.

Auch in diesem Jahr ist es mehr als nur spannend, wer sich den Henkelpott in der Königsklasse holt. Bei DAZN sorgte vor allem ein Spiel zuletzt für Mega-Reichweiten.

DAZN: Real – Bayern beschert starke Quoten

Während es Aufregung um die Bundesliga-Rechte gibt, können sich die DAZN-Kunden bei der Champions League freuen. Die gibt es nämlich bis 2027 beim Streamingdienst. Und dort, wo es den besten Fußball gibt, gab es jetzt auch sehr starke Quoten für den Streaminganbieter.


Auch interessant: Bei Sky & DAZN klingeln die Alarmglocken – diese Entwicklung verfolgen sie ganz genau


Das Halbfinal-Rückspiel zwischen Real Madrid und dem FC Bayern war bis zur letzten Minute spannend. Bis kurz vor Spielende sahen die Münchener wie der sichere Sieger aus, dann aber drehte der spanische Rekordmeister die Partie in der Nachspielzeit. Für DAZN war es ein rekordträchtiges Spiel.

Wie „DWDL“ berichtet, lag die durchschnittliche Reichweite bei 415.000 Zuschauern, davon waren 160.000 zwischen 14 und 49 Jahren alt. Die Marktanteile lagen bei 2,0 (gesamt) und 3,7 Prozent (14-49 Jahre). Bei den Männern im Alter zwischen 14 und 49 Jahren wurden sogar 5,6 Prozent gemessen.

Millionen Zuschauer über Streaming

Alleine durch Streaming erreichte DAZN eine Nettoreichweite von 1,105 Millionen Zuschauer für das Champions-League-Halbfinale zwischen Real Madrid und Bayern München. Mit den TV-Reichweiten lag die Reichweite sogar bei 1,719 Millionen Zuschauer. Wahnsinnig starke Quoten für den Streaminganbieter.

Gegenüber „DWDL“ erklärte DAZN sogar, dass das nicht das endgültige Ergebnis sei. Tatsächlich könnte die Reichweite sogar bei rund zwei Millionen Zuschauer liegen, da es bei Streaming-Nutzung so ist, dass lediglich die einfache Gerätenutzung ohne Co-Viewing abgebildet ist. Das bedeutet, dass mehrere Personen das Spiel gemeinsam gesehen haben und es in den Zahlen noch nicht ganz abgebildet ist. Besonders Sportübertragungen am Big Screen werden von mehreren Menschen zusammen angesehen.


Mehr Nachrichten für dich:


Die über 1,719 Millionen Zuschauer sind für DAZN ein Rekord. Die bislang höchste Nettoreichweite hatte das Bundesliga-Spiel zwischen Bayern München und VfL Bochum, das der Rekordmeister mit 2:3 verlor. Damals schalteten 1,626 Millionen Zuschauer ein. Beim Streamingdienst hofft man nun auf den 1. Juni, wenn das Champions-League-Finale stattfindet. Dort treffen Real Madrid und Borussia Dortmund im Wembley-Stadion aufeinander. Allerdings wird das Spiel auch vom ZDF übertragen.