Veröffentlicht inSport-Mix

ARD-Sportschau fährt groß auf – Entscheidungen im Überfluss

In der ARD-Sportschau gibt es am Samstag (25. Mai) ganz viele Entscheidungen. Die Erste macht eine XXL-Übertragung.

ARD Sportschau
© IMAGO/Beautiful Sports

ARD: Das sind die beliebtesten Moderatoren

Im ersten deutschen Fernsehen sorgen zahlreiche Showmaster bei den Zuschauern für Unterhaltung. Wir zeigen dir in diesem Video die beliebtesten Moderatoren.

Am Samstag (25. Mai) steigt das DFB-Pokal-Finale zwischen Bayer Leverkusen und dem 1. FC Kaiserslautern. Übertragen wird das Endspiel von der ARD-Sportschau. Dies ist allerdings nicht die einzige Entscheidung, die das Erste an diesem Tag zeigen wird.

Zuvor findet der „Finaltag der Amateure“ statt. Es werden die Landespokal-Sieger – und damit die Teilnehmer des DFB-Pokals ermittelt. Insgesamt zeigt die ARD-Sportschau 21 Spiele in drei Konferenzen.

ARD-Sportschau zeigt 21 Finalspiele

Für die „Kleinen“ im Fußball geht es am Samstag (25. Mai) um den Landespokal und die Teilnahme am DFB-Pokal. 21 Landespokal-Finalspiele finden an diesem Tag statt – und alle werden von der ARD-Sportschau übertragen.

+++ DAZN: Jetzt ist es raus! Streamingdienst verkündet die freudige Nachricht +++

Das Erste überträgt alle 21 Spiele in drei Konferenzen live im TV und 16 der 21 Partien werden zusätzlich in voller Länge im Livestream bei sportschau.de zu sehen sein. Mit dem 1. FC Mühlhausen, der SG Schneifel und dem SC Lahr sind auch drei Teams aus der Verbandsliga (6. Liga) mit dabei.

Los geht’s um 11.30 Uhr mit der Übertragung. Die ersten acht Spiele starten um 11.45 Uhr, die weiteren Anstoßzeiten sind 13.45 Uhr, 15.45 Uhr und 16.45 Uhr: Moderator ist Claus Lufen, Ansgar Brinkmann ist als Experte dabei.


Das könnte dich auch interessieren:


„Die Übertragung aller Landespokalendspiele in der Livekonferenz der ARD bietet dem Amateurfußball eine einzigartige mediale Plattform. Die neunte Auflage des Finaltags wird erneut großartige Geschichten schreiben. Ich bin mir sicher, dass sowohl die Tausenden Fans in den Stadien als auch das Millionenpublikum vor den Bildschirmen wieder begeistert sein werden“, sagt Peter Frymuth, DFB-Vizepräsident Spielbetrieb und Fußballentwicklung.

„Festtag für den deutschen Amateurfußball“

Und ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky betont: „Der Finaltag der Amateure hat sich als Festtag für den deutschen Amateurfußball etabliert, und die Live-Konferenz wird die beeindruckende Stimmung aus den 21 Endspielstadien auch in diesem Jahr wieder zu den vielen Zuschauenden nach Hause transportieren. Die abendliche Übertragung des DFB-Pokalfinales rundet ein perfektes Gesamtpaket ab, das Highlights für jeden Fußballfan zu bieten hat.“

Im Anschluss an den „Finaltag der Amateure“ startet dann die Übertragung des DFB-Pokal-Finals zwischen Bayer Leverkusen und dem 1. FC Kaiserslautern.