Veröffentlicht inSport-Mix

Formel 1: Hülkenberg-Ansage über Monaco – ist es bald vorbei?

Nico Hülkenberg spricht vor dem Rennwochenende in Monaco wohl jedem Formel-1-Fan aus der Seele – könnte es HIER bald vorbei sein?

Formel 1: Nico Hülkenberg
© IMAGO/ZUMA Press Wire

Das ist die Karriere von Nico Hülkenberg

Mit über 200 GP-Starts zählt Nico Hülkenberg zu den Routiniers im F1-Zirkus. Wir blicken auf seine Karriere.

Die Formel 1 macht Halt an einer ihrer berühmtesten Strecken. Am Sonntag (26. Mai) wird es in Monaco wieder laut, denn Max Verstappen und Co. werden ihre Runden um den Circuit de Monaco drehen. Doch wie lange bleibt es noch dabei?

Die Strecke ist vertraglich nur noch bis zur Saison 2025 an die Formel 1 gebunden. Ob es darüber hinaus weitergeht, steht zu diesem Zeitpunkt noch in den Sternen. Jetzt hat sich Nico Hülkenberg zu einem möglichem Abgang der Formel 1 aus Monaco geäußert – und wird dabei deutlich!

Formel 1: Hülkenberg würde Formel-1-Abgang aus Monaco bedauern

„Sag niemals nie, ich kann mir alles vorstellen, aber ich will es mir nicht vorstellen“, sagt Hülkenberg über einen möglichen Wegfall des Grand Prix von Monaco. Angesichts der langen Tradition und der besonderen Atmosphäre an der Strecke ist tatsächlich nur schwer vorstellbar, dass Monaco zukünftig nicht mehr im Formel-1-Rennkalender vertreten sein könnte.


+++ Formel 1: Revolution vom Tisch? FIA schmeißt Pläne wohl über den Haufen +++


Dennoch: Die Kritik an den oft langweiligen und unspektakulären Rennen ist in der Rennserie in den letzten Jahren lauter geworden. Auch die nicht vorhandene Bereitschaft der Veranstalter, Veränderungen vorzunehmen, gerät zunehmend unter Beschuss. Nico Hülkenberg blickt trotzdem voller Vorfreude auf den Grand Prix in Monaco, wo er selbst ja schon seit 2015 lebt.

„Der Ruhepuls ist gefühlt zehn Schläge höher“

Im monegassischen Fahrerlager sagte Hülkenberg zuletzt: „Ich habe Vorfreude und zur gleichen Zeit Respekt vor der Aufgabe. Der Ruhepuls ist gefühlt zehn Schläge höher als auf einer klassischen Rennstrecke, weil du permanent im Leitplanken-Dschungel bist. Du schmust die ganze Zeit mit diesen Leitplanken und das bringt natürlich Würze und Intensität rein“, schwärmt der Haas-Pilot.


Mehr News:


Tatsächlich ist Monaco wohl eine Strecke wie sonst keine andere. Die Strecke ist nicht sehr breit, Auslaufzonen gibt es kaum. Fehler werden häufig mit Einschlägen in der Leitplanke bestraft. Nicht umsonst heißt es hier: Wer im Qualifying performt, hat auch im Rennen gute Chancen auf viele Punkte.