Veröffentlicht inSport-Mix

Formel 1: Comeback-Hammer perfekt – für Mick Schumacher könnte es alles verändern

Paukenschlag in der Formel 1! Eine irre Rückkehr ist perfekt und verkündet. Alle Fans von Mick Schumacher horchen sofort auf.

u00a9 IMAGO/PanoramiC, NurPhoto

Mick Schumacher: Das ist seine Karriere

Er ist aktuell die größte deutsche Motorsport-Hoffnung: Mick Schumacher. Der Sohn des siebenmaligen Formel 1-Weltmeisters und Ferrari-Legende Michael Schumacher. Mick feiert 2021 sein Debüt in der Formel 1. Doch wie gelang ihm der Sprung in die Königsklasse? Wir blicken für dich auf seine bisherige Karriere.

Die Formel 1 hat eine ihrer schillerndsten Figuren zurück. 15 Jahre nach seinem Abschied ist Flavio Briatore wieder da! Am Freitag verkündete Rennstall Alpine die Verpflichtung des inzwischen 74-jährigen Italieners.

Ein Hammer, der auch alle Fans von Mick Schumacher aufhorchen lassen dürfte. Einst holte Briatore Michael Schumacher in die Formel 1 – der Rest ist Geschichte. Nun unterschreibt er ausgerechnet bei dem Team, das öffentlich eine Verpflichtung von Sohn Mick in Betracht zieht.

Formel 1: Alpine holt Flavio Briatore zurück

Das „Crashgate“ kostete ihn seinen Job. Nach dem Skandal um einen absichtlichen Unfall und die Beeinflussung der Titel-Entscheidung 2008 warf Renault den polarisierenden Teamchef raus. Briatore sagte damals klar: Eine Rückkehr in die Formel 1 wird es nicht geben. 15 Jahre später ist es nun dennoch so weit. Die Kultfigur ist wieder da! Am Freitag verkündete das Renault-Werksteam Alpine die Verpflichtung des Italieners. Renault-Boss Luca de Meo höchstpersönlich soll das Hammer-Comeback veranlasst haben.

+++ Formel 1: Juwel-Hammer perfekt! Wunderkind kriegt Cockpit +++

Bei Alpine soll sich Briatore als „geschäftsführender Berater“ um das Scouten von Top-Talenten kümmern, seine noch immer intakten Beziehungen auf dem Fahrermarkt spielen lassen. Spätestens das dürfte alle deutschen Fans aufhorchen lassen. 1991 holte Briatore Michael Schumacher in die Formel 1, feierte mit der heutigen Legende die ersten beiden WM-Titel bei Benneton. Verhilft er nun Sohn Mick zum Königsklassen-Comeback?


Mehr aktuelle Nachrichten:


Öffentlich verriet Alpine, dass man mit Mick über ein Cockpit ab 2025 verhandelt. Das Team ist die wohl letzte Hoffnung auf eine F1-Rückkehr, nachdem „Schumi Junior“ 2022 seinen Platz bei Haas räumen musste. Dem 25-Jährigen werden Chancen auf eine Unterschrift bei Alpine eingeräumt. Die dürften sich mit Flavio Briatore in führender Rolle auf der Fahrersuche nicht verschlechtern.