VfL Wolfsburg 

DFB-Pokal: Wolfsburg muss in den Süden

Dank des Siegtreffers von Felix Uduokhai  über Hannover 96 hat sich der VfL Wolfsburg für das Achtelfinale des DFB-Pokals qualifiziert. Nun müssen die Wölfe gegen den 1. FC Nürnberg ran.
Dank des Siegtreffers von Felix Uduokhai über Hannover 96 hat sich der VfL Wolfsburg für das Achtelfinale des DFB-Pokals qualifiziert. Nun müssen die Wölfe gegen den 1. FC Nürnberg ran.
Foto: dpa

Wolfsburg/Nürnberg. Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg trifft im Achtelfinale des DFB-Pokals auf Zweitliga-Spitzenmannschaft 1. FC Nürnberg. Das hat die Auslosung am Sonntagabend ergeben. Das Spiel findet am 19./20. Dezember statt, die Franken haben Heimrecht.

Die Wölfe hatten sich am Mittwoch, 25. Oktober, durch einen 1:0-Sieg durch Felix Uduokhai über Hannover 96 für die nächste Runde qualifiziert. Für das Team von Trainer Martin Schmidt war es der erste Sieg unter seiner Führung; in den Punktspielen gab's dagegen sechs Unentschieden in sechs Spielen.

Unterdessen müssen die VfL-Frauen im Achtelfinale beim BV Cloppenburg antreten. Gespielt wird bereits am 3. Dezember.