VfL Wolfsburg 

Angst vor der Blamage: Wölfe gehen in den Keller

Foto: dpa

Köln/Wolfsburg. Drei Punkte hat der 1. FC Köln bisher auf dem Konto. Dass diese extrem magere Ausbeute auch so bleibt, dafür will der VfL Wolfsburg am Samstag sorgen. Die Wölfe sind beim abgeschlagenen Tabellenletzten zu Gast. Anstoß ist um 15.30 Uhr.

Dabei nimmt Wolfsburg das Spiel nicht auf die leichte Schulter. VfL-Trainer Martin Schmidt warnte vor Überheblichkeit.

Personell sieht es aus Wölfe-Sicht ganz gut aus: Ignacio Camacho und Jakub "Kuba" Blaszczykowski fallen zwar weiter aus, aber ansonsten seien alle fit, so der Trainer.