VfL Wolfsburg 

Bericht: Wölfe locken Heldt mit fettem Jahresgehalt

Zieht Horst Heldt von Hannover nach Wolfsburg? (Archivbild)
Zieht Horst Heldt von Hannover nach Wolfsburg? (Archivbild)
Foto: Guido Kirchner/dpa

Wolfsburg. Der VfL lockt Horst Heldt angeblich mit einem fetten Jahresgehalt nach Wolfsburg. Nach Informationen der "Bild" sollen die Wölfe dem jetzigen 96-Manager 2,7 Millionen Euro pro Jahr geboten haben – sein Vertrag soll bis 2022 gelten. So viel Geld dürfte Hannover Heldt nicht bieten.

Heldt soll Angebot abgelehnt haben

Medien hatten am Dienstag übereinstimmend berichtet, dass der 48-Jährige am Vorabend das Vertragsangebot zur Beförderung zum Geschäftsführer bei Hannover 96 abgelehnt hat.

Auch Gerry Zuber zum VfL?

Stattdessen ziehe es ihn nach Wolfsburg, zusammen mit seinem Assistenten Gerry Zuber. Bei Hannover soll demnach der Schweizer Martin Andermatt das operative Geschäft weiterführen. Offiziell haben sich aber weder die Vereine noch Heldt selbst zu den Berichten geäußert.