VfL Wolfsburg 

Das war's: Ex-Wölfin hängt Schuhe an den Nagel

Josephine Henning trug zwischen 2011 und 2014b das VfL-Trikot.
Josephine Henning trug zwischen 2011 und 2014b das VfL-Trikot.
Foto: Jose Sena Goulao/dpa

Frankfurt/Wolfsburg. Die frühere Wölfin und Nationalspielerin Josephine Henning hat ihre Karriere beendet. Dies teilte die 28-Jährige am Dienstag via Instagram mit. "Für mich ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, all' die schönen Momente zu realisieren. Ich fühle eine unglaublich große Dankbarkeit wenn ich zurück blicke und schätze mich sehr glücklich, solch eine Unterstützung in den vergangenen Jahren bekommen zu haben", schrieb die Olympiasiegerin von 2016.

Ein Dutzend Titel

Neben Olympia-Gold gewann die 42-fache Nationalspielerin mit der DFB-Elf auch den Europameistertitel 2013. Als bislang einzige Spielerin sicherte sie sich mit Turbine Potsdam (2010), dem VfL Wolfsburg (2013 und 2014) sowie Olympique Lyon (2017) mit drei verschiedenen Clubs die Champions League.

Dazu wurde die Abwehrspielerin mit Potsdam und Wolfsburg noch viermal deutscher Meister und holte dreimal den DFB-Pokal. Bis zum Sommer war Henning bei den Arsenal Ladies in London aktiv.