VfL Wolfsburg 

Wölfe im Kaninchen-Stall: Profis packen mit an

Marcel Schäfer schwingt die Schaufel. Bei der Aktion "Gemeinsam bewegen" macht sich der Sportdirektor die Hände schmutzig.
Marcel Schäfer schwingt die Schaufel. Bei der Aktion "Gemeinsam bewegen" macht sich der Sportdirektor die Hände schmutzig.
Foto: Tobias Schneider
  • 11 für 11: Elf Orte, elf Projekt - ein Team.
  • Profis packen im Tiergehege mit an
  • Wölfe gehen fremd und besuchen Braunschweig

Wolfsburg. Schaufeln, hacken, Eimer füllen: Diese Arbeiten gehören normalerweise nicht zu Aufgaben von VfL Wolfsburgs Sportdirektor Marcel Schäfer. Doch für die Aktion "Gemeinsam bewegen" packt der ehemalige Profi mit an.

"Wir wollen der Gegend etwas zurückgeben .'Gemeinsam bewegen' ist ein überragendes Projekt, und wir als VfL Wolfsburg wollen Präsenz zeigen und der Gesellschaft etwas Gutes tun", sagt Schäfer.

Schwitzen für Tiere

Gemeinsam mit dem Sportlichen Geschäftsführer Jörg Schmadtke und den Spielern John Anthony Brooks, Felix Klaus, Paul Verhaegh, Alexandra Popp, Anna Blässe und Meret Wittje packt Schäfer im Tiergehege hinterm Klinikum mit an.

Ein Projekt ist die Errichtung eines Kaninchen-Streichelgeheges. Während Alex Popp die Kübel mit Blumenerde füllt, trägt John Brooks Eimer mit Schutt weg. "Wir haben heute schon so umheimlich viel geschafft. Die Jungs sind eine ganz große Hilfe. Heute ist schon so viel entstanden", sagt Marianne Blisse, erste Vorsitzende des Fördervereins Tiergehege.

Schäfers grüner Daumen

Neben der Aktion im Tiergehege war der Verein unter anderem am Seniorenheim in der Goethestraße und an der Grundschule in Lamme unterwegs.

Während Felix Klaus und Paul Verhaegh Zäune schleifen und streichen, hackt Marcel Schäfer weiter in den Boden. "Ob ich hier noch einen grünen Daumen entwickle, weiß ich nicht. Im Fokus steht aber auch das Projekt", so der Sportdirektor.

So arbeiten die Profis: