VfL Wolfsburg 

Neuer Vertrag beim VfL Wolfsburg? Das sagt Bruno Labbadia

VfL-Cheftrainer Bruno Labbadia während einer Einheit im Trainingslager in Portugal.
VfL-Cheftrainer Bruno Labbadia während einer Einheit im Trainingslager in Portugal.
Foto: imago/regios24

Wolfsburg . Trotz der erfolgreichen Bundesliga-Hinrunde ist fraglich, ob der VfL Wolfsburg und Trainer Bruno Labbadia ihren auslaufenden Vertrag im Sommer verlängern werden.

"Ich will erst einmal sehen, wohin der Weg geht", sagte der 52-jährige Labbadia in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur.

"Auf Abstiegskampf keinen Bock mehr"

"Ich bin mittlerweile in einem Alter, in dem ich nur das machen will, worauf ich Lust habe. Und nach den ersten vier Monaten hier war für mich klar, dass ich auf Abstiegskampf keinen Bock mehr habe. Das habe ich jetzt dreimal gemacht. Ich will nach Möglichkeit wieder dahin zurück, wo ich am Anfang meiner Karriere weitestgehend war: nach oben."

Sonntag auf Schalke

Die Wölfe stehen aktuell auf dem fünften Tabellenplatz. Am Sonntag starten sie beim FC Schalke 04 in die Rückrunde. (dpa/ck)