VfL Wolfsburg 

Fußball-Lehrer gratulieren Ariane Hingst – aber sie machen einen peinlichen Fehler

Ariane Hingst, Co-Trainerin beim VfL Wolfsburg hat Post bekommen.
Ariane Hingst, Co-Trainerin beim VfL Wolfsburg hat Post bekommen.
Foto: imago images / Hartenfelser

Wolfsburg. Es war eigentlich gut gemeint... Der Bund Deutscher Fußball-Lehrer wollte Ariane Hingst zum 40. Geburtstag gratulieren. Das Problem: Die Anrede. "Lieber Kollege Hingst" stand in dem Schreiben. Peinlich.

Die Ex-Fußball-Nationalspielerin und heutige Co-Trainerin des VfL Wolfsburg teilte ein Foto des Schreibens bei Twitter und schrieb "Über die richtige Anrede hätte ich mich tatsächlich mehr gefreut lieber #BDFL!".

Hingsts Tweet sorgt für mächtig Wirbel; inzwischen wurde er fast 2.000 Mal geliked.

Entschuldigung, Ariane Hingst!

"Uns tut es sehr leid. Wir bitten vielmals um Entschuldigung", sagte Geschäftsführer Michael Meurer am Dienstagabend der Deutschen Presse-Agentur. "Wir werden uns mit Ariane Hingst in Verbindung setzen, um Verzeihung bitten und versuchen, das wieder geradezurücken."

Der Fehler sei möglicherweise durch Stress im Vorfeld des noch bis Mittwoch laufenden Internationalen TrainerKongress' in Kassel gekommen, meinte Meurer. Sein Verband richtet die Veranstaltung aus. (ck/dpa)