Welt 

Ohrfeige für Erdogan: Bundestag beschließt Armenien-Resolution

Serovpe Isakhanyan Bischofsvikar der Armenischen Kirche in Deutschland (r-l) spricht mit Ilias Kevork Uyar von "AnerkennungJetzt" neben Pfarrer Diradur Sardaryan am 02.06.2016 im Bundestag in Berlin während der Debatte.
Serovpe Isakhanyan Bischofsvikar der Armenischen Kirche in Deutschland (r-l) spricht mit Ilias Kevork Uyar von "AnerkennungJetzt" neben Pfarrer Diradur Sardaryan am 02.06.2016 im Bundestag in Berlin während der Debatte.
Foto: dpa

Berlin. Der Bundestag hat fast einstimmig die Resolution zur Einstufung der historischen Massaker an den Armeniern als Völkermord beschlossen. Ein gemeinsam von Union, SPD und Grünen eingebrachter Antrag wurde mit einer Gegenstimme und einer Enthaltung angenommen, wie Bundestagspräsident Norbert Lammert nach einer rund einstündigen Debatte am Donnerstag feststellte.

Die Türkei lehnt eine Bezeichnung der Massentötung und Deportationen von Armeniern im Osmanischen Reich 1915 als Völkermord strikt ab. Die Regierung in Ankara hatte für den Fall einer Verabschiedung der Resolution bereits mit einer Beeinträchtigung der Beziehungen zu Deutschland gedroht.