Welt 

Länderagrarminister diskutieren Milchkrise in Brüssel

Brüssel. Angesichts der Milchkrise treffen sich am Freitag, 15. Juli 2016, die Agrarminister der Bundesländer um 13.30 Uhr zu einer Sonderkonferenz in Brüssel. Die Minister beraten über mögliche Wege aus der schwierigen Marktlage.

Zu dem Treffen werden auch Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) und der EU-Agrarkommissar Phil Hogan erwartet. Mit Entscheidungen ist nicht zu rechnen. Die Milchpreise in Deutschland und ganz Europa waren in den vergangenen Monaten wegen eines Überangebots im Tief. Etliche Erzeugerbetriebe stehen deshalb unter erheblichen Druck.

Niedersachsens Agrarminister Christian Meyer (Grüne) hatte im Vorfeld für eine vorübergehende staatliche Begrenzung der Milchmenge in Höhe von 3 bis 5 Prozent plädiert. Die Milchkrise sei europaweit zu spüren und daher nur auf europäischer Ebene zu lösen.