Welt 

Facharzt-Termine: Nur wenige lassen sich helfen

Seit Jahresanfang können sich Patienten für schnellere Facharzt-Termine auch in Niedersachsen vermitteln lassen. Doch nur relativ wenige machen von dem Angebot Gebrauch.
Seit Jahresanfang können sich Patienten für schnellere Facharzt-Termine auch in Niedersachsen vermitteln lassen. Doch nur relativ wenige machen von dem Angebot Gebrauch.
Foto: dpa

Hannover. Die Servicestelle zur Vermittlung von Facharztterminen in Niedersachsen stößt auf weit geringeres Interesse als ursprünglich erwartet. Im ersten Halbjahr ihres Bestehens gingen nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) 31.394 Anrufe ein. Bis zum 22. Juli wurden insgesamt 7.401 Termine an Kassenpatienten vermittelt. Im Durchschnitt meldeten sich 250 Anrufer pro Tag.

Die KVN war bei ihren Planungen von 5.000 Telefonkontakten täglich ausgegangen. Seit dem 25. Januar können sich gesetzlich Versicherte bei der Stelle innerhalb von vier Wochen einen Facharzt-Termin beschaffen lassen, um längere Wartezeiten zu vermeiden.