Welt 

Landesregierung stellt Bio-Aktionsplan vor

Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Hannover. Zur Förderung der ökologischen Landwirtschaft stellt Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) am Donnerstag, 1. September um 14 Uhr neue Pläne vor.

Im sogenannten Aktionsplan Ökolandbau gehe es vor allem um die Produktionssteigerung im Biosektor, teilte das Ministerium mit. Neben direkter Förderung sehe der Plan unter anderem vor, die Vermarktung sowie Forschung und Ausbildung unter die Lupe zu nehmen. Das Vorhaben entstand in Abstimmung mit dem Handel und Landwirtschaftsverbänden.

Der Ökolandbau spielt in der niedersächsischen Landwirtschaft noch eine eher geringe Rolle. Laut der letzten Agrarstrukturerhebung des Landesamts für Statistik von 2013 lag der Anteil des Öko-Landbaus an der landwirtschaftliche genutzten Gesamtfläche bei lediglich 3,1 Prozent.