Welt 

Weihnachtsbaum für Royals wird in Coburg gefällt

Die Queen in Windsor. (Symbolbild)
Die Queen in Windsor. (Symbolbild)
Foto: dpa

Coburg. Die Queen soll einen Christbaum aus Coburg bekommen - und am Freitag, 11. November 2016, wird er geschlagen. Das richtige Exemplar zu finden, sei ein längerer Prozess gewesen, sagte ein Sprecher der oberfränkischen Stadt.

Von dort soll die Tanne auf die Reise nach England gehen. Am Freitag um 13 Uhr aber wird der Baum aus dem Bestand des Herzoglichen Hauses Sachsen-Coburg und Gotha erst einmal gefällt. Zwei Kandidaten habe man wieder verwerfen müssen, weil sie die Vorgaben der Stadt Windsor nicht erfüllten.

Vor dem dortigen Schloss der Royals soll der Weihnachtsbaum am 16. November aufgestellt werden, drei Tage später sollen die Lichter angehen.

Die britischen Royals hatten vom Herzoglichen Haus Sachsen-Coburg und Gotha lange nicht so viel hören wollen, obwohl die Häuser eng verwandt sind. Im April hatte Queen Elizabeth II. dann aber das Angebot angenommen, sich den Baum schenken zu lassen.