Welt 

1000. "Tatort" – "Kommissare" feiern schon mal

Die Schauspieler Maria Furtwängler und Axel Milberg beim Fototermin in Hamburg zu der 1000. "Tatort"-Folge mit dem Titel: "Taxi nach Leipzig"
Die Schauspieler Maria Furtwängler und Axel Milberg beim Fototermin in Hamburg zu der 1000. "Tatort"-Folge mit dem Titel: "Taxi nach Leipzig"
Foto: dpa

Hamburg/Region38. Zum 1000. Mal zeigt die ARD einen "Tatort" – und zum zweiten Mal fährt dabei ein "Taxi nach Leipzig". Bevor die neue Folge am Sonntagabend (13. November/20.15 Uhr) ausgestrahlt wird, feiern Macher des Traditionskrimis am Freitagabend in Hamburg das Jubiläum und zeigen den Film für geladene Gäste auf großer Leinwand im Cinemaxx-Kino in der Innenstadt. Danach geht die Party im Curio-Haus weiter.

Wie der erste "Tatort" im Jahr 1970 trägt auch die 1000. Folge den Titel "Taxi nach Leipzig" und stammt vom Norddeutschen Rundfunk (NDR). Gedreht wurde unter anderem auch in Gifhorn, Braunschweig und Salzgitter. Diesmal werden die Kommissare Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) aus Hannover und Klaus Borowski (Axel Milberg) aus Kiel von einem hochaggressiven Taxifahrer (Florian Bartholomäi) entführt. Ein Höllentrip beginnt. 1970 war Walter Richter als Hamburger Kommissar Trimmel im Einsatz.

Zur Jubiläumsfeier haben sich zahlreiche Schauspieler angekündigt, die als "Tatort"-Kommissare ermitteln. Neben Furtwängler und Milberg stehen auf der Gästeliste unter anderem Wotan Wilke Möhring, Harald Krassnitzer, Klaus J. Behrendt, Ulrike Folkerts, Sabine Postel, Margarita Broich, Richy Müller und Mark Waschke. Vom Hamburger Til-Schweiger-"Tatort"-Team hat sich Fahri Yardim angekündigt.